International

Juventus Turin: Ohne Khedira zum Vereinsrekord

am

München – Juventus Turin setzt die Siegesserie in der Serie A auch ohne den verletzten Sami Khedira fort. Lazio-Stürmer Miroslav Klose hatte hingegen nichts zu feiern und versinkt mit seinem Team im Mittelfeld der Liga.

Juventus Turin gewinnt am 23. Spieltag ohne den verletzten Sami Khedira mit 1:0 gegen den CFC Genua und stellt einen Vereinsrekord auf. Die „Alte Dame“ hat mit dreizehn Siegen in Folge den verkorksten Saisonauftakt endgültig vergessen gemacht und strebt mit aller Macht in Richtung Platz 1. Diesmal musste allerdings der Gegner kräftig mithelfen: Der Siegtreffer resultierte aus einem Eigentor von Sebastian de Maio (30. Minute). Mit 51 Zählern steht man weiterhin auf Rang 2 hinter…

… dem ganz starken SSC Neapel. Die Sizilianer gaben sich auch bei Lazio Rom, das mit Miroslav Klose begann, keine Blöße. Gonzalo Higuain (24.) und Jose Callejon (27.) sorgten mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten für den souveränen 2:0 Auswärtssieg und die Verteidigung von Rang 1 mit 53 Punkten. Für einen negativen Höhepunkt sorgen allerdings die Fans auf den Rängen: Aufgrund rassistischer Gesänge gegen Neapel-Innenverteidiger Kalidou Koulibaly wurde das Spiel in der 69. Minute für einige Minuten unterbrochen. Schiedsrichter und Trainer berieten sich und führten die Partie dann noch weiter fort.

Die Ergebnisse aus Italien im Überblick:

 

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.