Bundesliga

Kehrt van der Vaart zum HSV zurück?

von

am

München – Bei Betis Sevilla wurde Rafael van der Vaart nicht mehr gebraucht, die sportliche Zukunft des Niederländers ist völlig offen. Angeblich sind Teams aus Asien an einer Verpflichtung interessiert – und auch der Hamburger SV macht dem 33-Jährigen offenbar ein Angebot.

„Rafael ist eine Integrationsfigur“

Insgesamt sechs Jahre verbrachte der Mittelfeldstratege in Hamburg, von 2005 bis 2008 und 2012 bis 2015 erzielte van der Vaart in 152 Spielen 45 Tore für die Hanseaten. Er gehört weiterhin zu den Publikumshelden beim HSV. Eine Rückkehr auf den Platz sei laut HSV-Aufsichtsratsvorsitzender Karl Gernandt zwar nicht mehr möglich, eine Aufgabe als Vereins-Repräsentant stehe aber im Raum.

„Rafael ist eine Integrationsfigur, ein Vorbild für viele junge Fußballer. Er hat hier für viele emotionale Höhepunkte gesorgt und von sich aus eine hohe Anhänglichkeit an den HSV“, so Gernandt über die Verdienste van der Vaarts dem Hamburger Abendblatt. Der Verein wolle altverdiente Profis in Zukunft an den Verein binden. So soll auch der zurückgetretene Marcell Jansen dem Klub erhalten bleiben.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.