Bundesliga

Kießling erwägt Wechsel

am

München – In den letzten Wochen fand sich Leverkusens Angreifer Stefan Kießling meist auf der Ersatzbank wieder. Am Wochenende  beim 5:0 gegen Borussia Mönchengladbach gab der ehemalige Nürnberger die Antwort auf dem Platz und war mit zwei Toren sowie zwei Vorlagen neben Sturmpartner Chicharito der überragende Akteur. Dennoch macht er sich Gedanken über einen Wechsel.

Kießling: „Wir reden zeitnah“

Im kicker äußerte er sich zum wiederholten Mal zu seiner derzeitigen Gefühlslage: „Ich mache mir aktuell Gedanken darüber, was in Zukunft das Beste für mich ist.“ Eine Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen, auch wenn es laut Kießling in naher Zukunft Gespräche geben werde: „Bisher ist nichts fest terminiert. Aber ich denke, wir reden zeitnah.“

Egal wo, Kießling wird weiter alles geben

Demnach gebe es für den Franken nur zwei Möglichkeiten: „Entweder wage ich jetzt den Schritt. Oder ich gebe hier eben weiter alles.“ Egal wie seine Entscheidung am Ende ausfalle, seine Leistung würde in Zukunft nicht nachlassen, wie er versichert: „Es mus sich ganz sicher keiner Sorgen machen, dass ich irgendwie nachlasse.“

Belastung in Leverkusen für den Stürmer zu hoch?

Im Interview nutzte der Stürmer auch die Gelegenheit, um die Gründe für seine derzeitigen Gedankenspiele zu erklären und klarzustellen, dass es für ihn keineswegs eine Flucht aus Leverkusen sei: „Es kann keine Rede davon sein, dass ich flüchten will. Aber es gibt verschiedene Dinge, die einem durch den Kopf gehen. Wie lange kann ich auf diesem Niveau noch mithalten? Wie verkrafte ich die Belastung mit den vielen Spielen? Und vor allen Dingen: Wie verkrafte ich es, wenn ich nicht spiele?“

Der aktuelle Bayer-Stürmer erzielte gegen Mönchengladbach seine Bundesliga-Treffer 137 und 138 und zog damit in der ewigen Torschützenliste des Oberhauses an Uwe Seeler vorbei und mit Bernd Nckel sowie Mario Gomez auf Rang 15 gleich.

[dppv_emotions]

Über Sebastian Voichtleitner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.