Klopp und Pep streiten offenbar um ter Stegen

München – Marc-Andre ter Stegen kommt beim FC Barcelona in den Pokal-Wettbewerben zum Zug, doch er ist beim Champions-League-Sieger formal nur die Nummer zwei hinter Konkurrent Claudio Bravo. Schon länger halten sich Gerüchte, ob ter Stegen nicht zu einem anderen Klub wechseln werde. Ein spanisches Portal will nun erfahren haben, dass zwei Klubs aus England engagiert um den Ex-Gladbacher buhlen.

Marc-Andre ter Stegen ist mit seiner Situation beim FC Barcelona unzufrieden. (Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)
Marc-Andre ter Stegen ist mit seiner Situation beim FC Barcelona unzufrieden. Aber will er den Klub wechseln? Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images

Wettstreit von Liverpool und Manchester City?

Laut dem spanischen Portal Don Balon soll der FC Liverpool eine Ablöse von 24 Millionen Euro geboten haben, um Trainer Jürgen Klopp einen neuen Torwart zu kaufen. Getoppt werde das Ganze angeblich aber von Manchester City, dem künftigen Klub von Pep Guardiola. Die Citizens wollen 30 Millionen Euro bieten.

Vertrag bis 2019

Der 23-Jährige besitzt noch einen Vertrag bis zum Jahr 2019 bei den Katalanen und betonte stetig, er wolle sich bei Barcelona durchsetzen. Allerdings braucht er wohl künftig mehr Spielpraxis, um auch sein Ziel zu verwirklichen, sich in der deutschen Nationalmannschaft zu etablieren.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit