Köln lehnt auch 50-Millionen-Offerte aus China für Modeste ab

Der 1. FC Köln lässt sich nicht erweichen und hat offenbar auch eine 50-Millionen-Euro-Offerte für Torjäger Anthony Modeste (28) aus China abgelehnt.

Bleibt vorerst in Köln: Anthony Modeste (Photo by FIRO/FIRO/SID/)
Bleibt vorerst in Köln: Anthony Modeste (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

„Ja, sie sind unermüdlich. Trotz mehrerer Absagen haben sie noch einmal nachgelegt“, sagte Manager Jörg Schmadtke am Samstag bei Sky. Der Spitzenklub Tianjin Quanjian buhlt um die Gunst von FC-Goalgetter Modeste.

Zuletzt hatten die Geißböcke bereits ein 40-Millionen-Angebot für den 17-mal in dieser Bundesliga-Saison erfolgreichen Franzosen ausgeschlagen. Die genaue Höhe der Offerte aus dem Reich der Mitte wollte Schmadtke allerdings bei Sky nicht verraten: „Lassen sie uns nicht über Summen reden. Wir haben gesagt, dass wir kein Interesse haben.“

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio