Konferenz-Ticker zum DFB-Pokal-Achtelfinale

München – Am Dienstagabend um 19 Uhr standen bereits die ersten Achtelfinalbegegnungen des DFB-Pokals an. In einem packenden Bundesliga-Duell setzte sich am Ende Werder Bremen mit 4:3 in Mönchengladbach durch, während sich in Unterhaching der Favorit aus Leverkusen nach zwischenzeitlichem Rückstand mit 3:1 keine Blöße gab. In den Spätspielen empfing Bayern München den SV Darmstadt und tat sich schwerer als erwartet, gewann durch ein Traumtor von Alonso aber schlussendlich doch. Auch im Parallelspiel hatte der Favorit das bessere Ende für sich, denn Heidenheim ließ beim 2:0 bei Drittligist Aue nichts anbrennen. fussball.news war für Sie im Konferenz-Ticker live dabei.

Dankeschön und gute Nacht!

Das war es für heute mit unserem Konferenzticker zum DFB-Pokal. Schon morgen geht es weiter mit den Mittwochspartien – fussball.news ist natürlich wieder von Anfang an für Sie dabei!

22:30

Fast zeitgleich werden beide Partien in Aue und München abgepfiffen. 

Im letzten Heimspiel des Jahres setzten sich die Bayern durch ein Traumtor von Xabi Alonso knapp mit 1:0 gegen überraschend starke Darmstädter durch. Damit zieht der deutsche Rekordmeister nach Leverkusen und Bremen als dritter Bundesligist ins Viertelfinale ein.

Auch im zweiten Spätspiel setzte sich mit dem 1. FC Heidenheim der Favorit durch. Durch Treffer von Feick und Schnatterer gewann der Zweitligist mit 2:0 beim drittklassigen FC Erzgebirge Aue und steht somit als erster Zweitligist in der Runde der letzten acht.

22:20

FCB – SVD: Spannung in München

Auch wenn der FC Bayern derzeit das Geschehen beherrscht, bleibt es weiterhin nur bei einem knappen 1:0 der Münchener. Dirk Schuster bringt auf Seiten der Gäste nun seine letzte Offensivkraft mit Dominik Stroh-Engel.

86.

AUE – SVD: Partie in Aue entschieden?

Das Spiel in Sachsen plätschert nun nur noch vor sich hin. Während die Gäste das Ergebnis verwalten wollen, fällt Aue offensiv nichts mehr ein. Die Partie ist derzeit nur noch von vielen kleinen Fouls geprägt.

84.

FCB – SVD: Coman fast zum 2:0

Philipp Lahm setzt sich nach einem schnellen Konter auf dem rechten Flügel durch und bringt die Flanke nach innen. Dort nimmt Coman den Ball mit der Brust an und schließt mit einem sehenswerten Fallrückzieher ab. Doch Darmstadts Schlussmann Mathenia ist auf dem Posten und dreht die Kugel um den Pfosten.

81.

FCB – SVD: Müller fordert Elfmeter

Nach einem langen Ball kommt es zum Laufduell zwischen Müller und den Darmstädter Diaz. Dabei kommt der Bayer zu Fall, weshalb die Münchener lautstark einen Strafstoß fordern. Doch die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm.

80.

AUE – FCH: Heidenheim lauert auf Konter

Die Gastgeber erhalten in der gegnerischen Hälfte einen Freistoß. Doch es sind danach die Heidenheimer, die nach dem Ballgewinn schnell umschalten und kontern. Daraufhin kann sich Aue nur noch mit einem taktischen Foul helfen.

78.

FCB – SVD: Freistoß für Darmstadt aus aussichtsreicher Position

Die Lilien erhalten einen Freistoß 20 Meter vor dem Tor der Münchener. Damir Vrancic zirkelt den Ball aber knapp über das Gehäuse, wo das Leder auf dem Netz landet.

73.

AUE – FCH: Aue tut sich schwer

Nach dem letzten Treffer der Gäste scheint die Luft bei den Erzgebirglern raus zu sein. Dementsprechend tief sitzt der Frust bei den Hausherren, was das böse Foulspiel von Tiffert an Schnatterer erklärt. Ohne Chance auf den Ball grätscht der Auer auf Höhe der Mittellinie in seinen Gegenspieler.

71.

Die aktuellen Zwischenstände:

Erzgebirge Aue – 1. FC Heidenheim 0:2

Bayern München – SV Darmstadt 1:0

21:54

FCB – SVD: Bayern ohne wirkliche Idee

Die Münchener spielen den Ball eine gefühlte Ewigkeit hin und her und versuchen die Gäste damit aus der Reserve zu locken. Am Ende bleibt eine Lahm-Hereingabe ohne Erfolg.

65.

FCB – SVD: Kein volles Haus in München

Der Stadionsprecher der Bayern gibt soeben die Zuschauerzahl der heutigen Partie durch. Erstaunlicherweise ist die Allianz Arena mit 72500 Zuschauern nicht ausverkauft.

61.

TOOOR für Heidenheim!

Marc Schnatterer erhöht für Heidenheim auf 2:0! Halloran flankt in den Rücken der Abwehr, wo er den eingewechselten Schnatterer findet. Der nimmt sich aus 16 Metern ein Herz und schließt mit einem Schuss ins rechte Eck eiskalt ab.

54.

FCB-SVD: Müller fast mit dem nächsten Traumtor

Joshua Kimmich hebelt mit einem gefühlvollen Heber auf Müller die Darmstädter Abwehr aus. Der nimmt den Ball mit der Brust an und zieht direkt ab. Doch der Ball streicht Millimeter am linken Pfosten vorbei.

52.

AUE – FCH: Fast der Ausgleich für Erzgebirge!

Diese wäre ein Treffer der Marke „Traumtor“ gewesen. Nach einer Ecke nimmt Aues‘ Skarlatidis den Ball mit vollem Risiko volley. Doch die Kugel wird in letzter Sekunde auf der Linie geklärt.

 

51.

TOOOR für Heidenheim!

Arne Feick sorgt für den Führungstreffer der Gäste aus Heidenheim! Marc Schnatterer bringt eine Ecke scharf nach innen, wo sich Arne Feick klasse hochschraubt und den Ball aus sieben Metern per Kopf ins Tor wuchtet.

48.

In beiden Stadien rollt der Ball wieder.

21:32

Halbzeit in den Spätspielen

Nachdem sich die Bayern lange Zeit schwer taten, erlöste Xabi Alonso kurz vor dem Pausenpfiff die Münchener Fans. Die Gäste aus Darmstadt verteidigten bis zu diesem Zeitpunkt clever und ließen nur wenige Torchancen zu.

Auch im Parallelspiel bietet der Underdog dem Favoriten Paroli. Aue ist vor heimischer Kulisse sogar das spielbestimmende Team in einer ereignisarmen Partie.

21:16

AUE – FCH: Aue mit optischem Übergewicht

Auch wenn in Aue ein Zweitligist gastiert, es sind die Hausherren die dem Spiel den Stempel aufdrücken. Die Sachsen sind meist im Ballbesitz und geben den Heidenheimern bisher nicht die Möglichkeit ins Spiel zu kommen.

44.

TOOOR für Bayern München!

Xabi Alonso bringt den Favoriten in Führung. Nach einer Ecke köpft Sandro Wagner den Ball aus dem Strafraum. Doch die Kugel landet vor den Füßen von Alonso, der aus 25 Metern abzieht und das Leder in den linken oberen Winkel setzt. Traumtor!

40.

Schlusspfiff bei beiden frühen Partien

Tapfer kämpfende Unterhachinger konnten am Ende dem Bundesligisten keine Gegenwehr mehr leisten. Die Bayer-Elf kontrollierten über die gesamte Partie das Geschehen und gewannen verdient bei den Münchenern.

In Gladbach bekamen die Zuschauer ein packendes Spiel zu sehen, in dem sich die Gäste von der Weser verdient durchsetzen konnten. Somit zogen die Bremer in die Runde der letzten acht ein.

21:05

TOOOR für Mönchengladbach!

Hrgota mit dem Anschlusstreffer zum 3:4! Havard Nordveit tritt zum Freistoß aus 20 Metern an. Sein harmlos erscheinender Schuss wird von Öztunali abgefälscht und landet genau in die Füße vor Hrgota, der aus kurzer Distanz einnetzt.

90. +3

Noch tun sich die Bayern gegen gut verteidigende Darmstädter schwer

Auch nach 30 Minute gelangen der deutsche Rekordmeister noch nicht entscheidend in den gegnerischen Strafraum. Die Partie ist bisher von vielen Zweikämpfen geprägt.

Noch tut sich der Rekordmeister, hier in Person von Thomas Müller, gegen aggresive Darmstädter schwer. Foto: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images
Noch tut sich der Rekordmeister, hier in Person von Thomas Müller, gegen aggresive Darmstädter schwer. Foto: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

 

30.

Die Zwischenstände in den Stadien:

Bayern München – SV Darmstadt 0:0

FC Erzgebirge Aue – 1. FC Heidenheim 0:0

Borussia Mönchengladbach – SV Werder Bemen 2:4

Spielvereinigung Unterhaching – Bayer 04 Leverkusen 1:3

20:57

TOOOR für Bayer Leverkusen!

Bellarabi mit dem 3:1 für die Werkself. Hernandez erhält 15 Meter zentral vor dem Tor den Ball und spielt in durch die Schnittstelle der Hachinger Abwehr zum deutschen Nationalspieler. Der legt sich den Ball noch einmal vor und hämmert ihn dann aus sechs Metern in die Maschen.

83.

TOOOR für Werder Bremen!

Und das 4:2 für die Gäste durch Anthony Ujah! Grillitsch nimmt Korb den Ball an der Mittellinie ab und spielt kurz darauf auf Ujah, der Sommer bei seinem Abschluss keine Chance lässt.

78.

TOOOR für Werder Bremen!

Claudio Pizarro bringt Bremen wieder in Führung! Öztunali dribbelt sich bis zur Außenlinie durch und bringt den Ball flach in den Strafraum, wo er in Pizarro den gewünschten Abnehmer findet. Der Peruaner schiebt den Ball durch Sommers Füße zum 3:2 ins Gladbacher Gehäuse.

75.

TOOOR für Mönchengladbach!

Der eingewechselt Hrgota gleich zum 2:2 aus! Nach einem Ballverlust des ebenso eingewechselten Bremers Garcia kommt Raffael an den Ball und spielt den Ball in den Lauf von Hrgota. Der bleibt vor dem Tor cool und chipt die Kugel über Wiedwald hinweg ins Werder-Tor.

74.

Auch die beiden Begegnungen in München und Aue wurden nun angepfiffen.

20:30

TOOOR für Werder Bremen!

Jannik Vestergaard erzielt das 2:1 für die Gäste! Grillitsch zirkelt einen Freistoß um die Mauer. Yann Sommer lenkt den Ball an den Pfosten, von wo er zurück ins Spielfeld springt. Dort steht Vestergaard goldrichtig und drückt den Ball zum Bremer Führungstreffer über die Linie.

58.

TOOOR für Bayer Leverkusen!

2:1 für Leverkusen durch Stefan Kießling! Der eingewechselte frei legt in den Lauf des links durchstartenden Kießling. Der taucht vor Marinovic auf und lässt diesem mit einem Schuss ins untere linke Eck keine Chance.

 

55.

MGL – SVW: Fritz angeschlagen raus

Bremens Kapitän muss angeschlagen aus der Partie. Für ihn kommt Ulisses Garcia.

54.

HACHING – BAYER 04: Erster Wechsel bei Bayer

Nachdem Christoph Kramer zuvor an der eigenen Eckfahne gefoult wurde, ist nun das Spiel für den Mittelfeldmann beendet. Für ihn kommt Marlon Frey.

52.

TOOOR für Werder Bremen!

Janek Sternberg mit dem 1:1-Ausgleich! Nach einer missglückten Bremer Flanke kommt nochmals Bargfrede an den Ball und legt zurück auf Sternberg. Dieser legt sich die Kugel kurz vor und zieht dann aus 18 Metern ab und lässt mit einem trockenen Schuss ins untere linke Eck dem Gladbacher Schlussmann keine Abwehrchance.

52.

MGL – SVW: Gelbe Karte für Dahoud

Der Gladbacher steigt gegen Bremens Lukimya zu hart ein und sieht die erste Karte des Spiels.

48.

HACHING – BAYER 04: Wechsel bei Leverkusen

Die Werkself reagiert zur Halbzeit und bringt für Ömer Toprak den Griechen Kyriakos Papadopoulos.

46.

Weiter geht’s in Unterhaching und Mönchengladbach!

20:18

Wir dürfen heute auch auf unseren neuen Social Media Ticker verweisen: 

Hier gehts zum Social Media Ticker

20.07

Halbzeit in beiden Stadien

In Mönchengladbach führen zwar die Hausherren, die Bremer zeigten sich aber im ersten Durchgang als spielerisch stärkere Mannschaft. Erst kurz vor dem Pausenpfiff übernahm die Fohlen-Elf mehr und mehr das Kommando.

Im anderen Spiel halten sich wacker kämpfende Unterhachinger weiter im Spiel. Zwar hat der Gast aus Leverkusen ein spielerisches Übergewicht und auch deutlich mehr Torchancen, doch der Viertligist überzeugt durch Kampfgeist und ständige Nadelstiche im Konterspiel.

20:04

HACHING – BAYER 04: Hachings Schlussmann reagiert stark

Fast das 2:1 für die Gäste! Christoph Kramer spielt die Kugel in den Rücken der Hachinger Abwehr und findet mit Hernandez den gewünschten Abnehmer. Dessen Abschluss aus 14 Metern kann Hausherren-Schlussmann Marinovic jedoch gekonnt zur Seite parieren.

43.

MGL – SVW: Borussia nun besser im Spiel

Der Führungstreffer scheint die Hausherren zu beflügeln, denn sie übernehmen mehr und mehr die Kontrolle. Auch bei Ballverlust agieren die Fohlen stark und setzen die Bremer mit ihrem Pressing unter Druck.

42.

HACHING – BAYER 04: Wendell vergibt aus aussichtsreicher Position

Winkler zerrt Leverkusens Mehmedi an der Strafraumgrenze zu Boden, weshalb es Freistoß für die Gäste gibt. Diesen vergibt Wendell aber kläglich und schießt klar drüber.

40.

TOOOR für Mönchengladbach!

Larst Stindl mit dem 1:0 für die Borussia. Dahoud erhält 25 Meter zentral vor dem Tor den Ball und steckt den Ball durch zu Hazard. Der lässt die Kugel direkt in den Lauf von Stindl tropfen, der dann aus elf Metern Wiedwald mit einem trockenen Abschluss bezwingt.

32.

TOOOR für Bayer Leverkusen!

Javier Hernandez mit dem 1:1-Ausgleich. Bellarabi steckt durch auf Christoph Kramer, der bis zur Grundlinie durchläuft und dann mit einem Heber Stefan Kießling findet. Dieser legt fünf Meter vor dem Tor nochmal quer und findet mit Hernandez den gewünschten Abnehmer.

31.

Auch die Aufstellungen aus Aue sind nun veröffentlicht:

19:45

TOOOR für die Spielvereinigung Unterhaching!

Maximilian Bauer erzielt das 1:0 für den Viertligisten! Nach einem blitzschnellen Konter läuft Steinherr alleine auf Leverkusens Bernd Leno zu. Dieser kann den Schuss aus zehn Metern nur nach vorne abwehren, wo Bauer goldrichtig steht und den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückt.

27.

HACHING – BAYER 04: Der Viertligist wird stärker

Nach einem Foulspiel an Sieghart erhält Jonathan Tah die erste Gelbe Karte des Spiels. Der folgende Freistoß hat dann auch fast Folgen für die Bayer-Elf. Nachdem die Leverkusener den Ball nach einer Flanke nicht klären konnten, kommt der Ball zu Hachings Einsiedler, der denn Ball aus fünf Metern über Bernd Leno hebt. Mehmedi steht auf der Linie goldrichtig und klärt in letzter Sekunde.

24.

Darmstadt schickt folgende Elf in die Begegnung bei Bayern München:

 

19:37

Soeben gibt der FC Bayern die Aufstellung für die Partie gegen den SV Darmstadt frei.

19:35

MGL – SVW: Raffael mit der Riesenchance!

Mit einem tollen Pass schickt Gladbachs Granit Xhaka seinen Teamkollegen Raffael auf die Reise, der 40 Meter vom Bremer Tor entfernt alleine auf Felix Wiedwald zuläuft. Doch dem Brasilianer versagen die Nerven, sodass er aus zehn Metern am Werder-Schlussmann scheitert.

14.

HACHING – BAYER 04: Leverkusen baut Druck auf

Leverkusen erhält nach Foul an Mehmedi eine Freistoß aus guter Position. Der Gefoulte tritt selbst an, trifft aus 18 Metern jedoch nur die Hachinger Mauer.

 

11.

MGL – SVW: Doppelchance für Werder!

Nach einem langen Diagonalball verlängert Theodor Gebre-Selassie den Ball in den Lauf von Claudio Pizarro, der jedoch aus acht Metern an Yann Sommer scheitert. Auch der Nachschuss von Selassie wird zur Beute des Schweizer Schlussmanns.

10.

HACHING – BAYER 04: Fast die Bayer-Führung!

Leverkusens Donati setzt sich auf der rechten Seite durch und läuft bis zu Grundlinie durch. Seine Hereingabe findet mit Kießling den gewünschten Abnehmer. Doch der Angreifer schießt aus fünf Metern über den Kasten.

8.

HACHING – BAYER 04: Abtasten im Sportpark

Noch schafft es der Bundesligist noch nicht, entscheidende Impulse in der Offensive zu setzen. Der Münchener Viertligist stellt die Räume bisher gut zu.

5.

MGL – SVW: Ecke für die Fohlen!

Gleich nach drei Minuten holt Hazard die erste Ecke für die Hausherren heraus. Der folgende Eckstoß des Belgiers bringt jedoch keinen Ertrag.

3.

MGL – SVW: Anstoß in Gladbach

Gleich zu Beginn der Partie geht es richtig zur Sache. Nach einem Foul von Bargfrede gibt es gleich nach 20 Sekunden den ersten Freistoß für Gladbach in der eigenen Hälfte.

1.

Aue und Heidenheim erstmals im DFB-Pokal

Die Erzgebirgler und der 1. FC Heidenheim treffen heute um 20:30 Uhr zum ersten Mal überhaupt im Pokal aufeinander. In den vier bisherigen Begegnungen in der zweiten und dritten Liga gab es neben 3 Remis einen Heidenheimer Sieg im Jahr 2009.

19:13

Darmstädter noch sieglos gegen Bayern

Um 20:30 gastiert der SV Darmstadt beim deutschen Rekordmeister Bayern München. In der Vergangenheit gab es für die Darmstädter aber wenig zu holen. Siebenmal trafen die Münchener und die Lilien in Pflichtspielen aufeinander. Für die Darmstädter gab es neben einem Unentschieden weitere sechs Pleiten, darunter ein 10:0 der Bayern in der Regionalliga-Saison 1964/65. Aber: Das einzige Remis gab es in einem Auswärtsspiel der Hessen in München.

19:02

Auch in Unterhaching wird die Partie verspätet angepfiffen!

19:00

Auch Bremen fehlen wichtige Spieler

Mit Zlatko Junuzovic fehlt Werder das Hirn der Mittelfeldzentrale. Weiterhin stehen auch Aron Johannsson und Torhüter Raphael Wolf nicht zur Verfügung.

18:58

Leverkusen mit schlechten Erinnerungen nach Haching

Im Mai 2000 reichte Bayer Leverkusen am letzten Bundesligaspieltag ein Remis bei der Spielvereinigung Unterhaching, um die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte feiern zu können. Doch durch ein 0:2 gegen die Hachinger und einem gleichzeitigen Erfolg des FC Bayern wurde die Werkself nur undankbarer Zweiter.

18:51

Borussia mit Verletzungspech

Mit Patrick Herrmann und Andre Hahn fehlen den Gladbachern gleich zwei Leistungsträger aufgrund schwerer Knieverletzungen. Am Wochenende reihte sich nun auch Toni Jantschke in die Verletztenliste ein. Der Verteidiger fällt aufgrund eines Teilrisses des Kreuzbandes drei Monate aus.

18:47

Favoritenrolle liegt bei der Borussia

In jüngster Vergangenheit reiste Werder ungern nach Mönchengladbach: Neben einem Remis gab es in den letzten vier Duellen noch drei Niederlagen – bei einem Torverhältnis von 14:3 für die Fohlen!

18:40

Anpfiff in Mönchengladbach auf 19:15 Uhr gelegt

Wie Sky berichtet, verspätet sich in Mönchengladbach der Anpfiff um 15 Minuten. Grund seien chaotische Verkehrsbedingungen rund um das Stadion.

18:35

Mit folgenden Aufstellungen gehen die Spielvereinigung Unterhaching und Bayer 04 Leverkusen in die Partie:

18:28

Auch die Bremer veröffentlichen auf twitter ihre Aufstellung.

 

18:18

Borussia Mönchengladbach geht mit folgender Aufstellung in die Partie gegen Werder Bremen:

18:10

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit