Kramny wird Cheftrainer beim VfB Stuttgart

München – Der VfB Stuttgart hat am Tag nach dem 3:1-Sieg über den VfL Wolfsburg offiziell bestätigt, dass Jürgen Kramny nun zum Cheftrainer befördert wird.

Stuttgart`s head coach Juergen Kramny applauds after during the German first division Bundesliga football match Borussia Dortmund vs VfB Stuttgart, in Dortmund, western Germany, on November 29, 2015. Dortmund won the match 4-1. AFP PHOTO / NORBERT SCHMIDT RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. ==RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT THE DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050. / AFP / NORBERT SCHMIDT (Photo credit should read NORBERT SCHMIDT/AFP/Getty Images)
Jürgen Kramny gewann als Spieler mit dem VfB Stuttgart die deutsche Meisterschaft 1992. Foto: NORBERT SCHMIDT /AFP / Getty Images

Nachfolger von Alexander Zorniger

Nachdem der 44-Jährige die Mannschaft Ende November – nach der Entlassung von Alexander Zorniger – als Interims-Trainer übernommen hatte, hat der VfB Stuttgart nun den bisher für die U23-Mannschaft geltenden Vertrag von Kramny auf die neue Aufgabe angepasst. Die Laufzeit des Kontrakts bis zum 30. Juni 2017 bleibt bestehen.

In vier von fünf Pflichtspielen unbesiegt

Unter der Regie von Jürgen Kramny blieb Stuttgart in den vergangenen drei Bundesliga-Partien ungeschlagen (ein Sieg, zwei Unentschieden), zuletzt gab es den 3:1-Sieg über den VfL Wolfsburg. Einzig zur Premiere verlor Kramny mit Stuttgart 1:4 in Dortmund. Darüber hinaus hatte der VfB das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Unter der Woche wurde Eintracht Braunschweig mit 3:2 nach Verlängerung besiegt.

Trainingsstart am 4. Januar

Vom 4. Januar an wird Jürgen Kramny mit seinen Trainerkollegen die Jungs aus Cannstatt auf die Rückrunde vorbereiten. Vom 5. bis 14. Januar arbeitet das Team im Trainingslager in Belek, ehe es am 23. Januar mit der Auswärtspartie beim 1. FC Köln in die zweite Halbserie startet.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit