Bundesliga

Bruno Labbadia verlängert in Hamburg

am

München – Der Hamburger SV hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Bruno Labbadia sowie von den Co-Trainern Bernhard Trares und Eddy Sözer vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Labbadia erfolgreich

„Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir die Verlängerung unter Dach und Fach bringen konnten“, gab Labbadia am Rande des Trainingslagers zu Protokoll. Labbadia hatte den HSV Ende April des vergangenen Jahres im Abstiegskampf übernommen und den Klassenerhalt in den dramatischen Relegationsspielen gegen den Karlsruher SC gesichert.

Nach zwei Jahren Abstiegskampf hat der 49-Jährige den Traditionsverein wieder in ruhiges Fahrwasser geführt und rangiert mit seinem Team aktuell auf dem zehnten Rang der Tabelle.

Über Maximilian Riepenhof