Bundesliga

Leno träumt vom Ausland

von

am

München – Bernd Leno hat bis 2018 Vertrag bei Bayer Leverkusen, von einem Engagement im Ausland träumt der 23-Jährige allerdings jetzt schon. Ausserdem will sich der Keeper auch in der Nationalmanschaft festspielen.

Wechsel wäre „sehr reizvoll“

Wie Leno im Interview mit Sport 1 bekannt gab, ist der Traum vom Wechsel in eine andere Liga immer präsent. „Vielleicht hat man auch mal Träume, im Ausland zu spielen, ich finde das sehr reizvoll. Was am Ende passiert, weiß man nicht – aber träumen wird man immer“, so Leno. Schon im vergangenen Jahr wurde der gebürtige Bissinger mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

Leno will zur EM nach Frankreich

Lenos großes Ziel in dieser Saison ist im Sommer die Europameisterschaft in Frankreich. „Mein Ziel ist es, mich bei der Nationalmannschaft zu etablieren, so dass ich dort ständig dabei bin. Und natürlich will man irgendwann auch mal was in den Händen halten, einen Titel holen“, so Leno gegenüber Sport 1.

Mit Leverkusen rangiert der Torhüter, der 2011 vom VfB Stuttgart zu Bayer wechselte, derzeit auf dem Champions-League-Quali-Platz. Das Abschneiden in dieser Saison hat für Leno höchste Priorität im Hinblick auf die EM. „Es ist ein Meilenstein für eine Karriere, bei so einem Turnier dabei zu sein. Deswegen hat die Rückrunde für mich persönlich einen sehr hohen Stellenwert.“

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.