Löw drückt Real die Daumen – Ronaldo ist fit – Varane fehlt

München – Bundestrainer Joachim Löw drückt im Champions-League-Finale Real Madrid die Daumen. Nicht ohne Grund, denn bei den Königlichen spielt Nationalspieler Toni Kroos mit.

Löw: Kroos hat riesen Entwicklung genommen

„Wir werden das Spiel natürlich anschauen. Mich freut es natürlich, dass Toni Kroos dabei ist. Ich drücke natürlich Real Madrid die Daumen“, sagte Löw und ergänzte: „Er hat bei Real eine riesige Entwicklung gemacht. Ich hoffe, dass er mit einem Erfolgserlebnis zu uns kommt.“ Real Madrid trifft am Samstag im Champions-League-Finale in Mailand auf Atletico Madrid.

Ronaldo fit – Varane fehlt und verpasst EM

Unterdessen hat Real-Madrid-Star Cristiano Ronaldo Entwarnung gegeben.Er sei fit für das Finale. Zuvor hatte der Weltfußballer am Dienstag das Training abgebrochen. Seit mehreren Wochen plagen ihn Oberschenkelprobleme. Den Königlichen definitv fehlen wird Raphael Varane. Der Verteidiger ist ebenfalls am Oberschenkel verletzt, musste auch die EM absagen. Nationaltrainer Diedier Deschamps nominierte Adil Rami vom FC Sevilla nach.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit