Bundesliga

Medien: Lustenberger verlängert bis 2019

am

München – Für Hertha BSC Berlin läuft es in dieser Saison wie geschmiert. Die derzeitige Situation ist für den Manager Michael Preetz perfekt, um die Kaderplanungen für die Zukunft voran zu treiben. 

Lustenberger verlängert bis 2019

Das Ziel des Hertha-Managers ist es die Leistungsträger langfristig an den Hauptstadt-Klub zu binden. Bisher laufen die Planungen sehr erfolgreich. Nach den Vertragsverlängerungen von Jarstein, Plattenhardt, Langkamp und Brooks hat nun offenbar der nächste Leistungsträger vorzeitig verlängert: Nach Informationen der Bild verständigten sich Hertha BSC Berlin und Fabian Lustenberger auf einen neuen Vertrag, der bis 2019 datiert ist.

Auch Weiser und Skjelbred sollen verlängern

Die Bild-Zeitung berichtet, dass die Verträge bereits unterschrieben sind und der Schweizer so zu den Top-Verdienern des Vereins befördert wurde. Der Tabellendritte forciert offenbar still und leise die nächsten Vertragsverlängerungen, damit die Konkurrenz im besten Falle chancenlos bleibt. Demnach laufen die Gespräche mit Mitchell Weiser (Vertrag bis 2018) und Per Skjelbred (Vertrag bis 2017), um langfristige Sicherheiten zu schaffen.

Über Marcel Pramschüfer