News

Yunus Malli kurz vor Wechsel nach Dortmund

am

München – Zwei Neuzugänge forderte Dortmunds Trainer Thomas Tuchel für die Rückrunde. Nun scheint es, als stehe der erste Transfercoup der Borussen kurz vor dem Abschluss. Der Mainzer Yunus Malli soll demnach kurz vor dem Sprung zum Bundesligazweiten stehen.

Malli mit dem BVB einig?

Laut der Bild-Zeitung soll der Deutsch-Türke demnach für eine Ablösesumme von 13 Millionen Euro zum BVB wechseln. Zudem solle sich Malli bereits mit der Borussia auf einen Vier-Jahres-Vertrag geeinigt haben.

Geldregen für die Mainzer

Der anstehende Wechsel könnte auch für die Mainzer ein äußerst gutes Geschäft werden: So berichtet das Blatt weiter, dass ein Transfer im Winter 3,5 Millionen Euro mehr in die Kassen des FSV Mainz spülen würde, als bei einem Malli-Wechsel im Sommer. Nach der Saison könne der türkische Nationalspieler  die „05er“ nämlich für eine festgeschriebene Ablösesumme von 9,5 Millionen Euro verlassen.

Malli-Wechsel noch nicht fix

Noch halten sich aber beide Seiten bedeckt, denn sowohl Dortmunds Sportchef Michael Zorc („Kein Kommentar“) als auch Mainz-Manager Christian Heidel („Es gibt keinen Deal, es ist nichts perfekt.“) konnten einen Wechsel Mallis bisher noch nicht bestätigen.

Malli in Mainz zum Nationalspieler

Yunus Malli ist der Mainzer Shooting-Star in dieser Saison und war dabei die große Konstante beim FSV in der Hinrunde. Der Mittelfeldakteur stand in allen möglichen 17 Ligaspielen auf dem Platz und überzeugte mit starken acht Toren. Dies blieb auch dem türkischen Verband nicht verborgen, der ihn dann im vergangenen Jahr erstmals zur Nationalmannschaft einlud, wo er im November 2015 beim Länderspiel in Katar beim 2:1-Erfolg sein Debüt für die türkische Nationalelf gab.

[dppv_emotions]

Über Sebastian Voichtleitner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.