News

Heidel setzt Malli Stoppschild

am

München – Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Yunus Malli zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund sind beendet: Der türkische Nationalspieler wird weiterhin im Trikot des 1. FSV Mainz 05 auflaufen.

Heidel zieht Grenze

„Ich habe Borussia Dortmund am Montagabend darüber informiert, dass Yunus in Mainz bleiben wird. Bei dieser Entscheidung ging es nicht um wirtschaftliche Dinge – das Gesamtpaket hat für uns einfach nicht gepasst. Wirtschaftlich waren wir uns mit dem BVB einig, aber der Zeitpunkt für einen Wechsel ist für uns einfach nicht optimal“, erklärte 05-Manager Christian Heidel, „Yunus ist nicht nur unser Top-Torschütze, sondern auch ein wichtiger Teil im Mannschaftsgefüge. Und wir wollten das Team so wie es ist nicht auseinanderreißen.“

Malli verspricht Vollgas

Malli, der am Montagabend in einem Gespräch mit der sportlichen Leitung darüber informiert worden ist, dass Mainz 05 für einen Wechsel keine Freigabe erteilen wird, hat verständnisvoll und professionell reagiert. „Ich werde natürlich weiterhin Vollgas geben für Mainz 05“, erklärte der Mittelfeldspieler.

[dppv_emotions]

Alle Interviews im Überblick finden Sie mit einem Klick hier.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum facebook-Auftritt.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum twitter-Auftritt.

Über fussball.news

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.