ManUnited verspielt 2:0-Führung

München- Trotz einer 2:0 Führung kam Macnhester United am Dienstagabend nicht über ein 3:3 (2:1) bei Newcastle United hinaus. In der Tabelle der Premier League rutschte das Team von Louis van Gaal auf Platz sechs ab.

Manchester United's English striker Wayne Rooney reacts at the final whistle in the English Premier League football match between Newcastle United and Manchester United at St James' Park in Newcastle-upon-Tyne, north east England on January 12, 2016. The game finished 3-3. AFP PHOTO / OLI SCARFF RESTRICTED TO EDITORIAL USE. NO USE WITH UNAUTHORIZED AUDIO, VIDEO, DATA, FIXTURE LISTS, CLUB/LEAGUE LOGOS OR 'LIVE' SERVICES. ONLINE IN-MATCH USE LIMITED TO 75 IMAGES, NO VIDEO EMULATION. NO USE IN BETTING, GAMES OR SINGLE CLUB/LEAGUE/PLAYER PUBLICATIONS. / AFP / OLI SCARFF (Photo credit should read OLI SCARFF/AFP/Getty Images)
Wayne Rooney wendet sich enttäuscht ab. Foto: OLI SCARFF/AFP/Getty Images

Ausgleichstreffer in letzter Minute

Wayne Rooney mit einem Elfmeter (9.) und Jesse Lingard (38.) brachten Manchester früh auf Kurs. Für Sicherheit sorgte der Vorsprung nicht: Georginio Wijnaldum (40.) und Aleksandar Mitrovic per Foulelfmeter (67.) schafften zunächst den 2:2-Ausgleich. Stürmerstar Rooney erzielte elf Minuten vor Schluss die erneute Führung für die „Red Devils“. Doch auch das sollte nicht reichen: In der letzten Spielminute besorgte Paul Dummett den Ausgleich zum 3:3 für Newcastle. Bastian Schweinsteiger fehlte bei United verletzt.

Hoffnung für Aston Villa

Durch das Remis von Manchester zog West Ham United in der Tabelle am englischen Rekordmeister vorbei. West Ham gewann bei Aufsteiger AFC Bournemouth mit 3:1 (0:1) und ist jetzt Fünfter. Der Tabellenletzte Aston Villa schöpft nach dem 1:0 (1:0) gegen Crystal Palace neue Hoffnung im Abstiegskampf.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit