Bundesliga

Manuel Neuer wieder Welttorhüter des Jahres

am

München – Die Welttorhüterwahl hat zum dritten Mal in Folge den gleichen Gewinner: Manuel Neuer vom FC Bayern München entschied die Abstimmung mit großem Abstand vor einem Routinier aus Italien für sich.

Großer Abstand auf Buffon

Der Welttorhüter des Jahres heißt erneut Manuel Neuer vom FC Bayern München. Wie bereits 2013 und 2014 setzte sich Neuer im Votum gegen seine Konkurrenz durch. Neuer siegte bei der Wahl der International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) mit 188 Punkten und einem gigantischen Vorsprung vor Gianluigi Buffon (Juventus Turin, 78 Punkte) und Claudio Bravo (FC Barcelona, 45 Punkte).

Neuer rückt in Ranking nach oben

Mit seinem dritten Titel in Folge hat Neuer damit zu einigen den besten Torwart-Ikonen aufgeschlossen: Oliver Kahn, Walter Zenga und dem Jose Luis Chilavert (dreimal). Nur Buffon (viermal) und Iker Casillas (fünfmal) haben die Wahl häufiger gewonnen als der Bayern-Keeper.

Über Felix Christmann