News

Marca: Kritik an der Einstellung der Real-Profis nach Derbypleite

am

München-Den Ausgang des Derbys zuhause gegen Atletico hatten sich die Profis von Real Madrid sicher anders vorgestellt. Das Spiel ging mit 0:1 verloren. Die spanische Marca ging mit den Königlichen hart ins Gericht und kritisierte die Einstellung der Real-Stars. In einem Video wurde die Passivität der einzelnen Akteure -auch von Toni Kroos- beim Gegentor durch Griezmann genau beleuchtet:

Kroos „trabte zurück“

„Das Tor vom Franzosen Antoine Griezmann entblößte die mangelhafte Einstellung vieler Real-Spieler, die den Spielzug von Atletico nicht  unterbunden haben und sie ohne Gegenwehr durchlaufen ließen.“ So lautet die sinngemäße Übersetzung der harschen Kritik des Fachblattes. Kroos „trabte zurück“, obwohl sich eine gefährliche Situation ergeben habe. Danilo habe nichts unternommen, die Szene zu verteidigen oder Torres zu decken, heißt es weiter. Auch Isco „kümmerte sich nicht um die Defensivarbeit“, so die Marca.

Zwölf Punkte Rückstand auf Barca

Nach dem zweiten sieglosen Ligaspiel in Folge kann die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane die Meisterschaft wohl endgültig abschreiben. Der Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona (1.) beträgt zwölf Punkte. Die Medienschelte kommt da wenig überraschend.

Hier geht es zum Video:

Über David Reininghaus