EM 2016

Matthäus sagt deutschen EM-Triumph in Frankreich voraus

am

München – In rund einem halben Jahr beginnt in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft, bei der erstmals 24 Mannschaften teilnehmen werden. Als amtierender Weltmeister geht die deutsche Nationalmannschaft als einer der Topfavoriten in das Turnier. Lothar Matthäus glaubt dabei an den nächsten Titelgewinn der DFB-Elf.

Matthäus erwartet deutschen Stolperstart

In der Bild-Zeitung prophezeite der ehemalige Weltfußballer einen schwierigen Start für die deutsche Nationalmannschaft, das DFB-Team werde sich aber im Laufe des Turniers steigern: „Ich rechne mit einem Stolperstart, das sind unangenehme, undankbare Gegner. Aber sie werden sich von Spiel zu Spiel steigern…“

„Wir werden Europameister“

Auch deswegen gehe der EM-Titel für den Rekordnationalspieler nur über das deutsche Team: „Es wird ein schwerer Weg, aber wir werden Europameister.“ Auch einen Finaltipp hatte Matthäus bereits parat und zog dabei eine Parallele zum deutschen Titelgewinn im Jahre 1980: „Im Endspiel gegen Belgien. Wie 1980. Es war mein erster Titel als Profi, auch wenn ich im Finale nicht gespielt habe. Und es geht auch so aus wie damals, 2:1 für uns.“

Frankreich und Belgien die größten Konkurrenten

Für den früheren Spieler des FC Bayern zählen neben Belgien, das laut Matthäus nicht zufällig auf dem ersten Rang der Weltrangliste stehe, die gastgebenden Franzosen zum engen Favoritenkreis: „Frankreich ist heimstark. 1984 gewannen sie die EM zu Hause, 1998 sogar die WM.“

Lothar Matthäus zählt bis heute zu einem der größten Spieler des deutschen Fußballs. Er gewann mit der Nationalmannschaft 1980 nicht nur die Europameisterschaft, sondern 1990 auch die Weltmeisterschaft. Mit 151 Länderspielen ist er Rekordnationalspieler Deutschlands.

Über Sebastian Voichtleitner

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.