Bundesliga

Medien: Ancelotti will Bacca

am

München – Carlo Ancelotti tritt im Sommer die Nachfolge von Pep Guardiola an. Bis dahin liegt der italienische Trainer nicht auf der faulen Haut, sondern plant den neuen Kader des FC Bayern.

Ancelotti will Bacca

Nach Informationen der Tuttosport will Ancelotti den Mittelstürmer Carlos Bacca für den FC Bayern gewinnen. Der Kolumbianer steht derzeit beim AC Mailand unter Vertrag. In der laufenden Spielzeit erzielte Bacca in 28 Pflichtspielen 15 Tore.

Ancelotti wollte Bacca schon mal verpflichten

Das Interesse am 29-Jährigen kommt nicht von ungefähr. Als Carlo Ancelotti das Traineramt von Real Madrid innehatte, wollte er den Mittelstürmer bereits verpflichten. Zu dieser Zeit spielte Bacca für den spanischen Konkurrenten FC Sevilla, mit dem er 2015 auch die Europa League gewann. Der Transfer platze, weil Ancelotti von den Königlichen entlassen wurde.

Backup für Lewandowski?

Nun möchte der italienische Trainer einen neuen Anlauf nehmen, um neben Robert Lewandowski breiter aufgestellt zu sein. Ein Backup wie es Claudio Pizarro war, fehlt derzeit im Kader des FC Bayern. Da Bacca allerdings noch bis 2019 beim AC Mailand unter Vertrag steht, wäre der Kolumbianer nicht günstig. Als der 29-Jährige im vergangenen Sommer nach Italien wechselte, zahlte der AC Mailand eine Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro.

Über Marcel Pramschüfer