Medien: Arsenal bietet Sánchez Rekordgehalt

Bleibt er oder geht er? Die Gerüchte um einen vorzeitigen Abgang von Alexis Sánchez rissen in den vergangenen Monaten nicht ab. Arsenals Teammanager Arsène Wenger hat sich zu diesem Thema bereits klar positioniert. Berichten zufolge bieten die Gunners ihrem chilenischen Star nun ein Rekordgehalt.

Jubelt Arsène Wenger in Zukunft noch mit Alexis Sánchez? (Foto: IAN KINGTON/AFP/Getty Images)

Rekordgehalt für den Chile-Star?

Eins ist schon seit Längerem klar: Der FC Arsenal will Alexis Sánchez unter allen Umständen im Emirates halten. Und die Gunners gehen im Werben um eine Vertragsverlängerung des Chilenen offenbar in die Vollen. Gemäß Daily Mail bietet der Premier-League-Klub seinem Offensiv-Star einen neuen Kontrakt mit einem wöchentlichen Salär von 332.000 Euro. Kumuliert würde dies ein jährliches Gehalt von 17 Millionen Euro ergeben, was Sánchez zum bestbezahltesten Fußballer des englischen Fußballs aufsteigen ließe.

Wenger positioniert sich klar

„Er hat großen Wert für das Team. Niemand weiß, ob er sein letztes Jahr hier hat, weil er ja auch seinen Vertrag noch verlängern kann“, sagte Teammanager Arsène Wenger bereits im Juli. Sánchez‘ Vertrag in London läuft nach dieser Saison aus. Dem Vernehmen nach will Paris St. Germain den Chilenen unter Vertrag nehmen. Auch der FC Bayern war an einer Verpflichtung interessiert. Inzwischen Laut Daily Mail ist Wenger trotz der Rekord-Offerte „nicht allzu optimistisch“, was eine Verlängerung mit Sánchez betrifft.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit