Medien: Götze-Wechsel für 26 Mio. Euro perfekt

München – Wie der kicker berichtet, soll der Wechsel von Mario Götze vom FC Bayern zurück zu Borussia Dortmund perfekt sein.

MUNICH, GERMANY - APRIL 19: Mario Goetze of Muenchen is challenged by Sambou Yatabare of Bremen during the DFB Cup semi final match between FC Bayern Muenchen and Werder Bremen on April 19, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)
Mario Götze wird künftig wieder für den BVB spielen. Foto: Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images

Ablöse liegt angeblich bei 26 Millionen Euro plus Prämien

Dem Bericht nach zahlt der BVB einen Grundbetrag von 26 Millionen Euro an Ablöse an den FC Bayern. Die Ruhr-Nachrichten melden von 22 Millionen Euro. Die Münchner hatten Götze vor drei Jahren für 37 Millionen Euro verpflichtet. In 114 Pflichtspielen erzielte Götze für den FC Bayern 36 Tore und 23 Assists. Allerdings konnte er sich nicht als Stammspieler durchsetzen und war zuletzt bei der Münchner Führung um Vorstand Karl-Heinz Rummenigge in Ungnade gefallen.

Götze als Gündogan-Nachfolger?

Bei Borussia Dortmund hatte Götze dagegen erheblichen Anteil, dass der BVB 2011 und 2012 die Meisterschaft holte. Der 24-Jährige will nun offenbar wieder an alte Erfolge anknüpfen. Wie die Sport-Bild am Mittwoch spekulierte, könnte Götze aber gar auf dem Flügel oder als hängende Sturmspitze in Dortmund spielen, sondern womöglich im zentralen Mittelfeld als Ersatz für den abgewanderten Ilkay Gündogan (ManCity).

Bei China-Reise fehlt er offenbar noch

Am Mittwochabend hatte FCB-Vorstandschef Rummenigge bereits dem ZDF gesagt: „Grundsätzlich kann ich bestätigen, dass wir in konstruktiven Gesprächen mit Borussia Dortmund sind – und mit seinem Berater und seinem Vater. Es könnte sein, dass morgen der Gordische Knoten durchschlagen wird.“ Die Bild-Zeitung berichtet zudem, dass Götze noch nicht an der morgen startenden China-Reise des BVB teilnimmt.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit