Medien: Heidel zu Schalke fix

München – Nach Informationen der WAZ hat Fußball-Manager Christian Heidel Schalke-Boss Clemens Tönnies seine Zusage gegeben, zur kommenden Spielzeit von Mainz nach Gelsenkirchen zu wechseln.

Christian Heidel soll Schalke-Boss Clemens Tönnies zugesagt haben. Foto; Patrik Stollarz/AFP/Getty Images
Clemens Tönnies darf sich offenbar über einen neuen Schalke-Manager freuen. Foto: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Langer Vertrag und sattes Gehalt

Die WAZ bezieht sich dabei auf eine interne Quelle beim FSV Mainz 05. Auf Nachfrage wollte Tönnies den Wechsel noch nicht bestätigen. „Wenn der Verein durch den Aufsichtsrat etwas zu vermelden hat, werden wir das tun“, so Tönnies auf der Webseite der WAZ. Endgültig muss der Schalker Aufsichtsrat den Wechsel mit einer Zweidrittelmehrheit absegnen.

Der 52-jährige Heidel soll im Sommer die Nachfolge von Horst Heldt antreten, dessen Abschied bei den „Knappen“ schon seit längerem feststeht. Heidel soll auf Schalke mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet werden und pro Jahr 2,3 Millionen Euro verdienen.

Heidels Nachfolge in Mainz offenbar geregelt

Wer Heidel auf der Position des Managers in Mainz beerbt, soll ebenfalls bereits feststehen. Heidel habe einen Wechsel demnach immer davon abhängig gemacht, dass bei seinem eigenen Weggang nach 24 Jahren beim FSV die Nachfolge bereits vor seinem Abschied geregelt ist.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio