Medien: Tuchel wirbt um Malli

München – Zunächst hatte Borussia Dortmund Transfers im Winter nahezu ausgeschlossen. Nach den Abgängen von Hofmann (Gladbach) und Januzaj (Manchester United) deutete die BVB-Führung bereits ein Umdenken an. Nach Informationen der Bild-Zeitung kann es nun sogar zu einem relativ spektakulärem Winter-Transfer kommen.

Mainz' midfielder Yunus Malli celebrates after scoring 2-0 during the German first division football Bundesliga match between Mainz and Wolfsburg on November 7, 2015, 2015 in Mainz, southern Germany. AFP PHOTO / DANIEL ROLAND RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. ==RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT THE DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050. (Photo credit should read DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images)
Yunus Malli machte sein Bundesliga-Debüt unter Thomas Tuchel im Oktober 2011 in Mainz. Foto: DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

Achte Tore von Malli in der Hinrunde

So soll Thomas Tuchel seinen früheren Mainzer Spieler Yunus Malli zum BVB holen wollen. Der 23 Jahre alte Regisseur des FSV Mainz brachte es in der Hinrunde auf acht Tore und eine Torvorlage. Eigentlich wäre der türkische Nationalspieler ein Kandidat für kommende Saison für Dortmund gewesen, nun soll es aber schnell, so der Bericht der Bild-Zeitung.

Vertrag bis 2018 in Mainz

Malli hat einen Vertrag bis 2018 in Mainz, angeblich soll die Ablösesumme bei 15 Millionen Euro liegen. Mainz-Manger Christian Heidel deutet seine Gesprächsbereitschaft an: „Ein guter Spieler mit einem guten Vertrag. Stand heute ist es sehr schwer vorstellbar, dass er am 1. Februar nicht mehr Spieler von Mainz 05 ist.“ Einen Transfer schließt er also nicht aus.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit