Podolski-Wechsel nach China?

München – Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll Lukas Podolski ein Millionen-Angebot aus der chinesischen Liga vorliegen. Ein Klub aus Shanghai soll sein Interesse bei Galatasaray hinterlegt haben.

Foto: Denis Doyle/Getty Images
Foto: Denis Doyle/Getty Images

Neun Millionen netto

Demnach könnte Podolski neun Millionen Euro netto verdienen, ein Dreijahresvertrag soll im Gespräch sein. Der 30-Jährige kam in dieser Spielzeit zu 22 Ligaeinsätzen für Galatasaray und erzielte dabei acht Tore. Zuletzt laborierte der Linksaußen an einem Muskelfaserriss und soll nächste Woche wieder ins Training einsteigen.

Zuletzt machten chinesische Klubs immer wieder mit Millionen-Transfers und -Angeboten auf sich aufmerksam. In dieser Woche wechselte beispielsweise Ramires vom FC Chelsea für 28 Millionen Euro nach Fernost – Ligarekord in der CLS. Die 16 Erstligaklubs gaben in diesem Wechselfenster schon über 110 Millionen Euro für neue Spieler aus.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio