Mega-Angebot: 93 Millionen Euro für Lewandowski?

München – Bislang war das Werben von Real Madrid um FC-Bayern-Stürmer Robert Lewandowski sehr präsent. Laut Independent on Sunday sollen nun aber gleich drei Top-Klubs aus England mit Mega-Angeboten um den Polen werben. Der Bericht behauptet zudem, dass Lewandowski sich offenbar ernsthafte Gedanken mache, die Münchner im Sommer zu verlassen – mit einer ähnlichen Begründung wie der von Pep Guardiola.

Robert Lewandowski erzielte in der laufenden Saison 23 Treffer in 26 Pflichtspielen. (Foto: Micha Will / Getty Images)
Robert Lewandowski erzielte in der laufenden Saison 23 Treffer in 26 Pflichtspielen. (Foto: Micha Will / Getty Images)

Bereits 2014 Interesse aus England

Der FC Chelsea und die beiden Manchester-Klubs United und City waren laut Independent on Sunday bereits 2014 an einer Verpflichtung von Lewandowski interessiert, der Stürmer entschied sich jedoch von Dortmund nach München zu wechseln. Nun, so der Bericht, kursiere das Gerücht bei englischen Klub-Funktionären, Lewandowski könne trotz Vertrags in München bis 2019 für die Mindest-Ablöse von 70 Millionen Pfund den Rekordmeister verlassen (umgerechnet sind das rund 93 Millionen Euro). Allerdings seien auch Real Madrid und der FC Barcelona am Polen dran.

Top-Level mit 27 Jahren erreicht

Lewandowski mache sich über einen Wechsel ernsthafte Gedanken, was aber nicht mit dem Abgang von Trainer Pep Guardiola in Zusammenhang stehe. Lewandowski habe vielmehr mit 27 Jahren ein Top-Level erreicht, so der Bericht, und wolle womöglich eine neue kompetitive Herausforderung und eine andere Liga kennenlernen.

Die kolportierte Argumentationslinie erinnert an die von Pep Guardiola. Der FC-Bayern-Trainer hatte seinen Abschied aus München im Sommer 2016 damit erklärt, eine andere Liga entdecken zu wollen, die zudem einen intensiveren Wettbewerb um den Meister-Titel biete.

Der Independent zählt zu den seriösesten unabhängigen Zeitungen in England.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit