International

Nächster Rekordtransfer in China

von

am

München – Beim JS Suning sitzt das Geld in dieser Wechselperiode offenbar richtig locker. Der chinesische Erstligist hat sich die Dienste von Alex Teixeira für eine Rekordsumme gesichert. Der Brasilianer wechselt aus Donezk nach Fernost – für 50 Millionen Euro.

Auch Klopp war interessiert

Wie der ehemalige Verein von Teixeira mitteilte, wechselt der 26-Jährige von Schachtjor nach China – und beschert der CSL damit einen neuerlichen Transferrekord. Zuletzt war Jackson Martinez von Atletico Madrid für 40 Millionen Euro zu Guangzhou Evergrande gewechselt.

Teixeira spielte seit 2009 für die Ukrainer und gewann seitdem fünf Mal die Meisterschaft mit Donezk. In 223 Partien erzielte er dabei 89 Tore. Auch der FC Liverpool unter Coach Jürgen Klopp soll Interesse am Brasilianer gehabt haben.

Teixeira ist nicht der erste Millionentransfer des JS Suning. Auch dessen Landsmann Ramires wechselte kürzlich zum Klub aus Nanjing. Der 28-Jährige wechselte für 28 Millionen von Chelsea nach China.

Über Max Rinke