International

Neapel verpasst Tabellenspitze

am

München – Der SSC Neapel hat in der Serie A die Rückkehr an die Tabellenspitze verpasst. Gegen den AC Mailand kamen die Hausherren nicht über ein Unentschieden hinaus.

Zwei Tore in fünf Minuten

Die Hausherren dominierten in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen. Zu klaren Chancen kamen sie aber gegen die gute Mailänder Defensive nicht. So sorgte passenderweise ein abgefälschter Weitschuss für die Führung des SSC. Insigne hatte einfach mal abgezogen (39.). Doch die Freude bei den Gastgebern wehrte nur kurz. Fünf Minuten nach der Führung schaffte Bonaventura den Ausgleich.

Neapel-Trainer muss auf die Tribüne

Der AC Mailand beschränkte sich auch in der zweiten Hälfte fast ausschließlich aufs Verteidigen. Neapel fiel wenig ein, um den Abwehrriegel der Gäste zu knacken. Die beste Chance hatten die Hausherren in der 67. Minute, scheiterten aber am Pfosten. Für einen Aufreger sorgte auch noch SSC-Coach Sarri. Er wurde in der 74. Minute von Schiedsrichter Luca Banti wegen Reklamierens auf die Tribüne verbannt.

Einen Zähler Rückstand auf Juve

Die Süditaliener verpassten nach Juves 0:0 in Bergamo den Sprung an die Tabellenspitze und rangieren weiter mit einem Punkt Rückstand auf Bayerns Champions-League-Gegner auf Platz zwei. Der AC Mailand bleibt Sechster, zwei Zähler hinter Stadtrivale Inter.

Über Norman Lauer

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.