Bundesliga

Neuer nimmt Vidal in Schutz

am

München – Vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen weist Manuel Neuer die internen Probleme beim FC Bayern München zurück und stärkt seinem viel kritisierten Mannschaftskollegen Arturo Vidal den Rücken.

Neuer eilt Vidal zur Seite 

Arturo Vidal stand in den vergangenen Tagen beim deutschen Rekordmeister stark in der Kritik. Unter anderem soll der chilenische Nationalspieler während des Trainingslagers in Doha angetrunken ins Mannschaftshotel gekommen sein. Vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen stärkte im Manuel Neuer nun den Rücken. „Man muss nur sehen, was Arturo für die Mannschaft tut. Er ist sich für nichts zu schade, wirft sich in jeden Zweikampf rein“, äußerte der Welttorhüter auf einer Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Wochenende.

„Jeder steht für Anderen ein“

Auch die weiteren Unruhen beim Tabellenführer der Bundesliga sprach der Keeper an. „Die Sachen, die versucht werden, in die Mannschaft zu tragen, kommen bei uns nicht an. Ich kann nur wiederholen, dass wir zusammenhalten. Jeder steht für den Anderen ein“, sagte Neuer und reagiert damit auf den turbulenten Jahresstart mit diversen negativen Schlagzeilen an der Säbener-Straße.

Über Felix Christmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.