Neymars Traum: trainieren unter Guardiola

München – FC-Barcelona-Superstar Neymar hat in einem Interview mit seinem Privatsponsor Red Bull erklärt, künftig mal unter Trainer Pep Guardiola spielen zu wollen.

Neymar steht seit Sommer 2013 beim FC Barcelona unter Vertrag. Foto: David Ramos / Getty Images
Neymar steht seit Sommer 2013 beim FC Barcelona unter Vertrag. Foto: David Ramos / Getty Images

Neymar bewundert Guardiola

Auf die Frage nach seinem Lieblingscoach, sagte der Brasilianer: „Ja, es gibt einen: Guardiola ist jemand, den ich sehr bewundere und mit dem ich liebend gerne arbeiten würde.“

Der Stürmer betonte, er sei in Barcelona glücklich – dort hat er Vertrag bis 2018 -, aber keiner könne die Zukunft voraussehen.Spekuliert wird nun, dass Neymar in absehbarer Zeit in die Premier League wechselt, da Guardiola ab nächster Saison wohl in England tätig sein wird. Als Guardiola 2013 zum FC Bayern wechselte, soll er bereits Neymar als Transfer gefordert haben. Die Münchner Führung legte dem Spanier aber nahe, auf Mario Götze zu bauen.

Weitere Wünsche von Neymar übrigens: Später in den USA zu spielen und nach Brasilien zurückzukehren.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit