Bundesliga

Nordtveit-Zukunft weiter ungewiss

am

München – Eigentlich wollte sich Havard Nordtveit in der Woche nach dem Heimsieg gegen Bremen zu seiner sportlichen Zukunft äußern. Doch der Norweger, der nach der Saison ablösefrei Gladbach verlassen könnte, lässt alle Beteiligten weiter zappeln.

Sprachliches Missverständnis

Havard Nordtveit lässt seine Zukunft weiter offen. Der norwegische Nationalspieler, der unter anderem von Borussia Dortmund und Klubs aus der Premier League umworben wird, das sich entgegen seiner Ankündigung noch nicht entschieden, wie es für ihn im Sommer weitergeht. Das hat einen einfachen Grund: Bei seiner Aussage handelte es sich um ein sprachliches Missverständnis, wie er erklärte: „Ich meinte eigentlich Wochen, nicht Woche. Jetzt ist mein Berater ohnehin erstmal im Urlaub, danach sehen wir weiter. Es gibt keinen neuen Stand.“

Unterschriftsreifer Vertrag von Gladbach

Ein unterschriftsreifer Vertrag zur Verlängerung in Gladbach liegt dem 25-Jährigen seit geraumer Zeit vor. Sportdirektor Max Eberl sagte der Sport-Bild: „Wir haben ihm ein sehr, sehr gutes Angebot gemacht und ich bin nach wie vor optimistisch, dass wir Howie halten können.“ Sollte es Nordtveit allerdings in die Premier League ziehen, würde es aufgrund der finanziellen Möglichkeiten auf der Insel schwierig. Eberl gibt offen zu: „Wenn es nach dem Geld geht haben wir keine Chance.“

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.