News

Nordtveit zurück zu Arsenal?

am

München – Havard Nordveit soll sich nach Willen von Sportchef Max Eberl in den nächsten Tagen zu seiner Zukunft äußern. Verstärktes Interesse am Norweger gibt es nun wohl aus England.

Erster Profivertrag bei Arsenal

Die Insel kennt der Norweger in Diensten von Borussia Mönchengladbach bereits, denn beim FC Arsenal begann für ich im Alter von 17 Jahren seine Profikarriere. Nach mehreren Leihen, unter anderem nach Nürnberg, wechselte der heute 25-Jährige 2011 nach Gladbach.

Interesse von englischen Klubs

Neben Tottenham und Leicester soll nun auch sein Ex-Verein Arsenal Kontakt zu Gladbachs Wikinger aufgenommen haben, das berichtet die Bild. Deshalb soll Nordtveit, der seinen auslaufenden Vertrag eigentlich verlängern wollte, wieder ins Grübeln gekommen sein, schreibt das Blatt.

Ultimatium endet am Montag

Manager Max Eberl will bis Ende Februar eine Entscheidung vom Mittelfeldmann. „Wenn der Manager das fordert, werde ich mich natürlich daran halten. Aber jetzt konzentrieren wir uns voll auf Augsburg, da wollen wir Sonntag den Sieg gegen Köln bestätigen“, sagte Nordtveit. Coach André Schubert würde ihn gern über den Sommer hinaus halten: „Er ist enorm wichtig für uns, mit seiner Power und Leidenschaft führt er die Jungs. In seiner aktuellen Form hat er immer einen Platz in meiner Startelf.“

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.