Özcan verlängert Vertrag bis 2019

München – Der FC Ingolstadt spielt, trotz zuletzt zweier Niederlagen, mit 20 Punkten eine starke Debütsaison in der Bundesliga. In einer Pressemitteilung gab der Verein seinen Fans nun ein Weihnachtsgeschenk, denn Torhüter Ramazan Özcan verlängerte seinen Vertrag bis zum Jahr 2019.

Ramazan Özcan verlängert seinen Vertrag in Ingolstadt und bleibt dem Aufsteiger nun bis 2019 erhalten. Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Ramazan Özcan verlängert seinen Vertrag in Ingolstadt und bleibt dem Aufsteiger nun bis 2019 erhalten. Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Özcan: Mithelfen, sich auch in der Bundesliga zu etablieren

„In den vergangenen viereinhalb Jahren habe ich mit dem FCI eine tolle Entwicklung miterleben dürfen. Es waren auch schwierige Phasen dabei, aber dadurch, dass wir stets zusammengehalten haben, konnten wir auch diese meistern. Jetzt sind wir in der Bundesliga angekommen und ich will mithelfen, dass wir uns auch hier Schritt für Schritt etablieren“, nennt der Österreicher die Gründe für die Ausweitung seines bestehenden Arbeitspapieres.

Linke: Özcan ein echter Führungsspieler

Auch Sportdirektor Thomas Linke zeigt sich über die Vertragsverlängerung erfreut und ist dabei von den Fähigkeiten des Österreichers überzeugt: „Rambo ist ein echter Führungsspieler und hat in den vergangenen Jahren entscheidend zum Erfolg des FC Ingolstadt 04 beigetragen. Nach dem Aufstieg beweist er seine Klasse nun auch in der Bundesliga. Daher sind wir sehr glücklich, auch in den kommenden Jahren auf seine Qualität und Erfahrung setzen zu können.“

Özcan gehört zu den Ingolstädter Aufstiegshelden

Ramazan Özcan wechselte zur Saison 2011/12 von Hoffenheim nach Ingolstadt. Dort entwickelte er sich mit der Zeit auch zum unumstrittenen Stammtorhüter. Das absolute Highlight war dann sowohl für den Keeper als auch für den Verein der erstmalige Aufstieg in die Bundesliga im Jahr 2015.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit