Özcan: „Wir bleiben der Underdog“

München – Der FC Ingolstadt spielt als Aufsteiger eine äußerst starke Debütsaison in der Bundesliga. Dabei überzeugte vor allem die Defensive der Schanzer, die in den bisherigen 18 Spielen lediglich 18 Gegentreffer kassierten. Ein großen Anteil daran hat auch Torhüter Ramazan Özcan, der sich in der Sportbild zum Saisonverlauf der Oberbayern äußerte.

Ramazan Özcan ist der sichere Rückhalt beim FC Ingolstadt. Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Ramazan Özcan ist der sichere Rückhalt beim FC Ingolstadt. Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Die Mannschaft ist der Star

„Ich fühle mich auch gut, aber ich will mich nicht hervorheben. Dass wir als Aufsteiger die zweitbeste Defensive der Liga haben, hat uns keiner zugetraut und zeigt, dass die Mannschaft harmoniert“, zeigte sich der Österreicher bescheiden und hob dagegen die Mannschaftsleistung hervor. Özcan weiter: „Wir haben uns im Sommer vorgenommen, jedes Spiel wie ein Endspiel anzunehmen, das war bisher erfolgreich.“

Özcan: Rückrunde wird noch schwerer

Angst, dass durch diese Einstellung der Kräfteverschleiß zu groß werden könnte, hat der Keeper dabei nicht: „Nein, das zehrt nicht an uns, es motiviert uns! Wir sind immer noch in jedem Spiel außer gegen Mitaufsteiger Darmstadt der Underdog.“ Özcan sei jedoch klar, dass die Rückrunde deutlich schwerer für den FCI werden könnte: „Aber ich glaube, dass es jetzt in der Rückrunde noch schwerer für uns werden wird. Uns wird jetzt sicher niemand mehr unterschätzen.“

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum facebook-Auftritt.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum twitter-Auftritt.

Der Torhüter genießt die Bundesliga-Atmosphäre

Dennoch wolle der Österreicer das Abenteuer Bundesliga weiter genießen und Spiele wie beim 0:0 in der Vorrunde bei Borussia Mönchengladbach noch oft erleben: „Es war einfach nur geil, in so einem Stadion gegen so eine Riesentruppe ein 0:0 zu erkämpfen. Das war mega- intensiv, ein echter Fight.“

Klassenerhalt wäre das größte der Gefühle

Angesprochen auf den scheinbar gewonnenen Nummer1-Kampf gegen den norwegischen Nationaltorhüter Orjan Nyland zeigte sich der Torhüter bescheiden und verwies auf die wirklichen Ziele: „Für mich wäre es eine Genugtuung, wenn wir die Klasse halten.“

Özcan Ingolstadts sicherer Rückhalt

Ramazan Özcan wechselte im Jahr 2011 von der TSG Hoffenheim zum FC Ingolstadt. In der vergangenen Saison schaffte es der Österreicher mit den Oberbayern in die Bundesliga aufzusteigen und sorgt seither mit seiner Mannschaft im Oberhaus für Furore. Mit nur 13 Gegentreffern nach 16 Ligaspielen konnte Özcan auch das Torhüter-Duell mit Nyland klar für sich entscheiden und ist dadurch die klare Nummer Eins beim FCI.

Alle Interviews im Überblick finden Sie mit einem Klick hier.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum facebook-Auftritt.

Werden Sie Fan von fussball.news. Hier geht es zum twitter-Auftritt.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit