Özil führt Arsenal an die Tabellenspitze

München – Am Montag stand der letzte Hinrunden-Spieltag in der Premier League an. Ein bestens aufgelegter Mesut Özil führte den FC Arsenal mit einer Torvorlage und einem Treffer nicht nur zum 2:0-Heimsieg gegen Bournemouth, sondern auch zur vorübergehenden Tabellenführung. Manchester United zeigte sich gegen den FC Chelsea formverbessert, kam im heimischen Old Trafford allerdings nicht über ein 0:0 hinaus.

Mesut Özil hat beste Chancen den Premier-League-Rekord des ehemaligen Kanoniers Thierry Henry (20 Torvorlagen) zu knacken. (Foto: Ian Walton/Getty Images)
Mesut Özil hat beste Chancen den Premier-League-Rekord des ehemaligen Kanoniers Thierry Henry (20 Torvorlagen) zu knacken. (Foto: Ian Walton/Getty Images)

Van Gaal unter Druck

Für Louis van Gaal stand nach zuletzt sieben sieglosen Pflichtspielen viel auf dem Spiel. Bastian Schweinsteiger konnte nach seiner Drei-Spiele-Sperre mithelfen und spielte 90 Minuten durch. Manchester United hatte mehr Spielanteile, vergab aber beste Chancen. Die Leistung der „Red Devils“ stimmte den niederländischen Trainer jedoch zufrieden, so dass er einen Rücktritt nach der Partie ausschloss. „Es gibt keinen Grund für mich jetzt zurückzutreten. Vielleicht wollen die Medien das, ich beabsichtige dies allerdings nicht“, so van Gaal nach dem 0:0 gegen Chelsea.

Torfestival der Ex-Bundesliga-Stars

Das spektakulärste Spiel am Montag ereignete sich beim FC Everton, wo Stoke City beim 4:3-Auswärtssieg drei Punkte entführen konnte. Für die Tore der Gäste zeichneten sich ausschließlich ehemalige Bundesliga-Akteure verantwortlich. Xherdan Shaqiri (16. und 45.) traf zwei Mal, Joselu (80.) stach als Joker und Marko Arnautovic (90.) traf vom Elfmeterpunkt zum 4:3-Siegtreffer in der Nachspielzeit.

Traumtor von Son

Auch Heung-Min Son, der ehemalige Hamburger und Leverkusener-Profi, wurde zum gefeierten Helden. Nachdem es zwischen dem FC Watford und den Tottenham Hotspurs lange Unentschieden stand, markierte der Südkoreaner mit einem sehenswerten Hackentreffer den 2:1-Siegtreffer in der 89. Minute.

Sechzehnte Torvorlage von Özil

Der FC Arsenal hat sich von der deutlichen Pleite in Southampton gut erholt und setzte sich vorübergehend an die Tabellenspitze der Premier League. Mesut Özil gelang die 16. Torvorlage in dieser Saison. Nach einer Ecke des Weltmeisters brachte Gabriel Paulista die Gunners in Führung (27.). Für den Endstand zum 2:0 sorgte der deutsche Nationalspieler selbst (63.).

Am Dienstag kommt es zum Spitzenspiel zwischen Leicester City und Manchester City. Die Gastgeber benötigen einen Sieg, um die Tabellenführung zurückzuerobern.

Eine Übersicht der Ergebnisse vom Montag:

 

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit