Bundesliga

Osako wegen Fans nicht im Kader?

von

am

München – Yuya Osako stand gegen Hertha BSC nicht im Kader der Kölner – offenbar nicht nur aus rein sportlichen Gründen. Der Japaner scheint bei den Fans der Buhmann zu sein.

Osako hat „nicht gerade viel Kredit bei den Fans“

„Er ist ein überragender Fußballer. Aber vom Gefühl her glaube ich, dass es für ihn bei Heimspielen schwieriger ist, weil er relativ wenig Bonus bei den Fans hat“, erklärte FC-Trainer Peter Stöger gegenüber bild.de.

Und auch Manager Jörg Schmadtke pflichtete dem bei: „Er hat nicht gerade viel Kredit bei den Fans. Wenn er nicht in der Startelf steht, ist es schwierig, ihn womöglich bei Rückstand zu bringen.“ Offenbar hatten sich die Anhänger des FC mehr vom Japaner in dieser Saison erhofft, bislang erzielte der 25-Jährige nur einen Treffer.

„Yuya braucht Erfolgserlebnisse – am besten zu Hause vor den eigenen Fans, damit sie merken, dass er mehr kann, als viele denken“, meinte Schmadkte weiter. Die sportliche Zukunft Osakos beim FC hängt offenbar damit zusammen, wie wohl im die eigenen Fans gesonnen sind.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.