Pato wechselt auf Leihbasis zum FC Chelsea

München – Nach langem hin und her wurde jetzt Vollzug gemeldet. Alexandre Pato wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zu den „Blues“.

SAO PAULO, BRAZIL - OCTOBER 03: Alexandre Pato of Sao Paulo in action during the match between Sao Paulo and Atletico PR for the Brazilian Series A 2015 at Morumbi stadium on October 03, 2015 in Sao Paulo, Brazil. (Photo by Alexandre Schneider/Getty Images)
Geht jetzt für die „Blues“ auf Torejagt, Alexandre Pato. Foto by Alexandre Schneider/Getty Images

„Ich bin überglücklich, für Chelsea zu unterschreiben.“

Der Brasilianer kommt aus seinem Heimatland von Corinthians Sao Paulo und bleibt bis Sommer 2016. „Ich bin überglücklich, für Chelsea zu unterschreiben. Ein Traum geht in Erfüllung, ich kann es kaum erwarten zu spielen“, sagte Pato bei seiner Vorstellung. Für den 26-Jährigen bedeutet das nach Stationen in Italien und Brasilien seinen ersten Wechsel auf die Insel. Nachdem auch kritische Stimmen laut wurden, ob Pato den Anforderungen in der Premier League gerecht wird, ist der Stürmer selbst zuversichtlich: „Ich danke dem Verein für das in mich gesetzte Vertrauen und hoffe, dass ich etwas davon dem Klub und den Fans zurückgeben kann.“

„Das Risiko liegt bei diesem Deal eher bei ihm.“

Auch Trainer Guus Hiddink sieht in dem Deal eher einen Vorteil als einen Nachteil: „Es ist für uns kein Risiko. Ein Leih-Vertrag ermöglicht es sowohl uns, als auch dem Spieler, zu sehen, ob er den hohen Anforderungen der Liga und des Vereins gerecht werden kann. Wir geben ihm dabei jede mögliche Unterstützung, aber das Risiko liegt bei diesem Deal eher bei ihm“, so der 69-jährige.

Für Chelsea zählen bis Sommer nur Punkte. In der Tabelle stehen die „Blues“ aktuell auf Platz 13. Die Londoner haben auf Champions League Qualifikationsplatz vier bereits 14 Punkte Rückstand.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit