International

Pepsi als neuer Sponsor bei Barca?

am

München – Nachdem der FC Barcelona in früheren Jahren gar keine Werbung auf dem Trikot hatte, bemüht sich jetzt offenbar ein Limo-Hersteller um den begehrten Werbeplatz.

In Zukunft 60 Millionen?

Trikotsponsoring ist in den vergangenen Jahren immer wichtiger und vor Allem immer teuerer geworden. Während in Deutschland der FC Bayern mit der Telekom den lukrativsten Partner gewinnen konnte, sind es in Spanien die Fluggesellschaften. Emirates sponsert Real Madrid mit 25 Millionen Euro pro Saison, bei Konkurrent Barcelona wirbt Qatar Airways. Die Gesellschaft aus der Wüste kostet das ca. 30 Millionen Euro pro Jahr. Jetzt soll laut spanischen Medienberichten Limo-Hersteller Pepsi an einem Einstieg interessiert sein.

Pepsi hat bereits Verträge mit Barca-Spielern

Mit Lionel Messi, Luis Suarez, Andres Iniesta und Gerard Pique stehen bereits vier Barca-Akteure bei Pepsi unter Vertrag. Der auslaufende Vertrag von Qatar und den Katalanen spielt dabei dem Coca-Cola Konkurrenten in die Karten. Präsident Josep Maria Bartomeu soll ab dem Sommer wohl 60 Millionen fordern, Pepsi ist dabei sein Joker. Qatar wird wohl alles dafür tun, diesen begehrten Werbeplatz zu behalten.

Qatar wirbt seit 2011 auf der Brust der Katalanen. Davor hatte man fünf Jahre ohne Einnahmen für das Kinderhilfswerk Unicef gearbeitet. Die 107 zuvor hatte man überhaupt keinen Sponsor auf der Brust.

[dppv_emotions]

Über Philip Wegmann

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.