International

Podolski trifft bei Gala-Sieg

von

am

München – Galatasaray Istanbul hat sich am 22. Spieltag in der Süper Lig mit 2:1 gegen Trabzonspor durchgesetzt. Lukas Podolski traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Trabzon beendet die Partie mit sieben Mann

In einer hitzigen Partie mussten vier Spieler von Trabzon, das mit Marko Marin in der Startelf begann, frühzeitig vom Platz. Kurios war der Platzverweis gegen Salih Dursun: Nachdem der Schiedsrichter nach einem Rempler eines Trabzon-Spielers die rote Karte aus der Hand gefallen war, hob Dursun diese auf und zeigte sie dem Referee – der den Spieler prompt ebenfalls des Feldes verwies.

Trabzonspor kam durch einen Foulelfmeter in der 26. Minute durch Elkin Zengin in Führung. Nationalspieler Lukas Podolski gelang mit einem wuchtigen Linksschuss nach der Pause der Ausgleich für Galatasaray (64.). Ein weiterer Strafstoß brachte Gala dann den Sieg. In der 89. Minute zeigte Selcuk Inan vom Punkt keine Nerven und besorgte den 2:1-Endstand.

Galatasaray schiebt sich in der Tabelle auf den dritten Rang vor, der Rückstand auf Tabellenführer und Stadtrivale Fenerbahce beträgt aber weiter 13 Punkte.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.