Positive Fan-Reaktion nach Treffen mit DFL und DFB

Eine positive Reaktion der „Interessengemeinschaft Unsere Kurve“ gab es nach dem Treffen mit DFL und DFB.

Fans sehen Treff mit DFL-Geschäftsführer Seifert positiv (Photo by FIRO/FIRO/SID/)
Fans sehen Treff mit DFL-Geschäftsführer Seifert positiv (Photo by FIRO/FIRO/SID/)

Eine positive Reaktion der „Interessengemeinschaft Unsere Kurve“ gab es nach dem Treffen mit DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius. „Wir freuen uns, dass wir hiermit festhalten können, dass die Bedingung des indirekten und direkten Austausches zwischen der AG Fankulturen und der Führungsebene der Verbände erfüllt ist und weiter intensiviert werden soll“, hieß es bei unserekurve.de.

Das Treffen von Deutscher Fußball Liga (DFL) und Deutschem Fußball-Bund (DFB) fand am vergangenen Donnerstag in Frankfurt/Main mit Fanvertretern, Fanbeauftragten sowie Fanprojektmitarbeitern statt. Der jährliche Austausch im Rahmen der regelmäßigen Treffen der AG Fankulturen war bei der DFB-Kommissionsreform 2016 mit den Teilnehmern vereinbart worden und wurde zum zweiten Mal abgehalten.

„Wir nehmen positiv zur Kenntnis, dass ein erster Schritt in der Frage der öffentlichen Sichtbarkeit der AG Fankulturen unternommen wurde und weitere Schritte in diese Richtung zeitnah zugesichert wurden. Zur Rahmenbedingung der Ergebnisorientierung können wir erst im Frühjahr 2018 ein Resümee ziehen, da aktuell drei Projektgruppen themenspezifisch arbeiten und die Ergebnisse erst zu diesem Zeitpunkt zu erwarten sind“, hieß es vonseiten von unserekurve.de.

Es gab zwar unterschiedliche Auffassungen in einigen Kernbereichen, aber auch vonseiten der DFL und des DFB war der Eindruck positiv, weil das Treffen zu einem kontinuierlichen Austausch und einer verbesserten Kommunikation beitrage und fortgesetzt werden solle.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit