2. Bundesliga

RB Leipzig auf Aufstiegskurs

am

München – RB Leipzig hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga ausbauen können. Die Mannschaft von Ralf Rangnick gewann mit 2:0 gegen Eintracht Braunschweig. 

Sechster Sieg in Folge

Der Start ins neue Jahr ist dem Spitzenreiter aus Leipzig gelungen. Beim sechsten Sieg in Folge trafen Emil Forsberg (24.) und Marvin Compper (30.). Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt acht Punkte. Vor 28.112 Zuschauern feierte RB Leipzig einen souveränen Sieg, der zu keiner Zeit gefährdet war.

Auswärtssieg vom FC St. Pauli

Der FC St. Pauli zeigte sich im Auswärtsspiel bei Greuther Fürth eiskalt und hielt nach einem 2:0-Auswärtssieg Tuchfühlung auf Platz drei. Die Franken waren zwar die tonangebende Mannschaft und erspielten sich ein Chancenplus, die Tore schossen aber die Hamburger. Marc Hornschuh (24.) erzielte die schmeichelhafte Halbzeitführung, die Waldemar Sobota (62.) in der zweiten Halbzeit ausbauen konnte.

Remis im Wildpark

Der Karlsruher SC kam im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt nicht über ein Unentschieden hinaus. Es dauerte lange bis die Partie Fahrt aufnahm. Mit dem ersten Tor brach der Bann und sorgte für einen spannenden Schlagabtausch. Lukas Gugganig (65.) erzielte die Führung der Gäste, die der Karlsruher Yilli Sallahi sieben Minuten später ausgleichen konnte.

Ergebnisse & Tabelle:

 

 

 

Über Marcel Pramschüfer