RB Leipzig fegt Glasgow Rangers im letzten Test weg

Gegen den schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers feierte RB Leipzig in seinem letzten Testspiel vor dem Wiederbeginn der Liga ein 4:0 (2:0).

Werner und Leipzig gewinnen gegen Glasgow 4:0 (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)
Werner und Leipzig gewinnen gegen Glasgow 4:0 (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID/)

Die Bundesliga kann für RB Leipzig wieder losgehen: Gegen den schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers feierte der Bayern-Verfolger am Sonntag in seinem letzten Testspiel vor dem Wiederbeginn der Liga ein 4:0 (2:0). Timo Werner (21.), der Schotte Oliver Burke (43.) und Yussuf Poulsen (63., 80.) trafen vor 18.780 Zuschauen im Red-Bull-Stadion, darunter rund 8000 Gästefans.

Leipzigs Neuzugang Dayot Upamecano, der am Freitag für rund zehn Millionen Euro Ablöse vom Schwesterklub Red Bull Salzburg verpflichtet worden war, feierte ab der 67. Minute sein Debüt für die Sachsen. Der Bundesliga-Zweite Leipzig startet am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt in die Rest-Saison.

Die Fans der Rangers feierten in der Stadt und auf dem Weg zum Stadion eine große Party. Ein Anhänger stürzte allerdings kurz vor dem Anpfiff nach einem Handstandversuch auf dem Gästeblock-Geländer in den Innenraum. Wie RB via Twitter mitteilte, sei der Fan nur „leicht verletzt“.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit