Real baggert weiter an Lewandowski

München – Das Werben von Real Madrid um Robert Lewandowski geht in eine neue Runde.

Bayern Munich's Polish striker Robert Lewandowski (L) and Olympiakos' French defender Arthur Masuaku (R) vie for the ball during the UEFA Champions League Group F football match between FCB Bayern Munich and Olympiakos Piraeus on November 24, 2015 at the "Allianz Arena" in Munich, southern Germany. AFP PHOTO / CHRISTOF STACHE / AFP / CHRISTOF STACHE (Photo credit should read CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)
Robert Lewandowski hat sich mit Polen für die EM 2016 qualifiziert. Foto: CHRISTOF STACHE / AFP / Getty Images

Berater war im Bernabeu zu Gast

Wie die spanische Sportzeitung AS berichtet und mit einem Titelbild groß aufmacht – “Operation Lewandowski“ – war Cezary Kucharski, einer der Berater des FC-Bayern-Stürmers, am vergangenen Samstag zu Gast im Bernabeu. Dort siegte Real gegen den FC Getafe mit 3:1. Es war jedoch nicht ein gewöhnlicher Stadion-Besuch, Kucharski war im VIP-Bereich geladen, was in der Regel nur mit dem Zutun der Verwantwortlichen des Klubs möglich ist. Ein deutliches Indiz dafür, dass die Königlichen nich locker lassen wollen.

20 Tore in 22 Pflichtspielen

Lewandowski besitzt bei Bayern München zwar einen Vertrag bis 2019, womöglich erwägen die Münchner sogar eine Verlängerung, dennoch ist Madrid spätestens seit dem Champions-League-Halbfinale 2013 vom Polen verzückt. Damals hatte Lewandowski im Dress von Borussia vier Tore im Hinspiel in Dortmund erzielt und Real vorzeitig den K.o. versetzt. Und auch diese Saison überzeigt Lewandowski als Torjäger: In 22 Pflichtspielen erzielte er 20 Treffer für den FC Bayern.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit