Real Madrid mit Kantersieg zum Rekord: 39-mal in Folge ungeschlagen

Real Madrid hat im spanischen Fußball für einen Rekord gesorgt.

Real blieb gegen Granada das 39. Mal in Folge unbesiegt (Photo by AFP/SID-IMAGES/GERARD JULIEN)
Real blieb gegen Granada das 39. Mal in Folge unbesiegt (Photo by AFP/SID-IMAGES/GERARD JULIEN)

Real Madrid hat im spanischen Fußball für einen Rekord gesorgt. Der Rekordmeister deklassierte zum Auftakt des 17. Spieltages der Primera Division mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf den abstiegsgefährdeten FC Granada mit 5:0 (4:0) und blieb damit zum 39. Mal in Folge ungeschlagen.

Damit egalisierten die Königlichen den bisherigen Bestwert des Erzrivalen FC Barcelona. Seine letzte Niederlage kassierte der Champions-League-Sieger am 6. April 2016 mit 0:2 im Viertelfinal-Hinspiel der Königsklasse beim Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Titelverteidiger Barcelona kann am Sonntagabend beim FC Malaga den Rückstand auf den Spitzenreiter (40 Punkte) wieder auf drei Zähler verkürzen. Der FC Sevilla zog durch das 4:0 (2:0) bei Real Sociedad San Sebastian mit 36 Punkten an den Katalanen vorbei und übernahm zumindest vorläufig Platz zwei.

Bereits in der ersten Halbzeit sorgten zweimal Isco (12., 31.), Karim Benzema (21.) und Europameister Cristiano Ronaldo (27.) mit seinem elften Saisontreffer für klare Verhältnisse. Casemiro (58.) traf nach der Pause zum Endstand.

Atlético Madrid hielt durch ein 2:0 (0:0) bei SD Eibar den Anschluss an das Spitzentrio. Saúl (54.) und der französische Torjäger Antoine Griezmann (74.) trafen für den Achtelfinalgegner von Bayer Leverkusen in der Champions League.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio