Real verpasst große Chance

München – Real Madrid hat den Ausrutscher des FC Barcelona nicht genutzt. Trotz zweimaliger Führung kamen die Madrilenen am Sonntagabend beim FC Valencia nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus.

Foto: Getty Images
Toni Kroos bereitete das 2:1 mit einem Freistoß vor. Foto: Getty Images

Mit einem Sieg hätte Real nach Punkten zum Tabellenzweiten aus Barcelona aufschließen und diesen aufgrund des besseren Torverhältnisses sogar überholen können. Der Erzrivale hatte am Samstag überraschend im Stadt-Derby bei Espanyol nur 0:0 gespielt. Neuer Tabellenführer in Spanien ist Atletico Madrid nach dem 1:0-Heimerfolg über UD Levante.

Nach starkem Beginn und Führung durch Karim Benzema (16.) kassierten die Gäste kurz vor der Pause durch einen Foulelfmeter das 1:1. Im zweiten Durchgang musste Kovacic nach 69 Minuten frühzeitig zum Duschen. Nach einem groben Foul sah das Real-Talent Rot. Dennoch gelang Gareth Bale per Kopf nach einer Freistoßflanke von Toni Kroos das 2:1 für die Gäste (82.). Doch die Freude währte nicht lange, denn im Gegenzug markierte Paco Alcacer den abermaligen Ausgleich.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit