Medien: Mourinho will mit Rekord-Ablöse Pogba zurückholen

München – Paul Pogba soll Frankreich zum EM-Titel führen – und danach könnte er für eine Rekordablöse zurück nach Manchester wechseln.

Teurer als Di Maria?

Jose Mourinho, der neue Trainer der Red Devils, will den Mittelfeldstrategen von Juventus Turin offenbar in die Premier League locken. Die englische Zeitung „Sun“ berichtet, dass Manchester United gewillt sei, eine Summe von umgerechnet 77,4 Millionen Euro für Pogba zu bezahlen – das wäre Vereinsrekord. Der teuerste Transfer von ManUnited bislang war Angel Di Maria mit 77 Millionen Euro.

Pogba spielte drei Jahre in Manchester

Die Ablösesumme soll sich aus 62 Millionen Euro für den Transfer und 15,4 Millionen Euro Bonuszahlungen zusammensetzen. Auch der FC Barcelona und weitere Top-Klubs in Europa buhlen um Pogba. Doch womöglich hilft ManUnited die Vergangenheit: Pogba spielte von 2009 bis 2012 bereits in der Jugend der Red Devils. Der 23-Jährige würde zudem noch mehr Konkurrenz für DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger im Mittelfeld von Manchester United bedeuten.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit