Bundesliga

Robben verursacht Hornhautriss bei Bochums Perthel

am

München – Schlimme Diagnose für Bochums Timo Perthel: Der VfL-Verteidiger hat bei einem unabsichtlichen Schlag von Bayerns Arjen Robben im Pokal-Viertelfinale einen Riss der Hornhaut im rechten Auge erlitten.

Robben erwischt Perthel mit der Hand im Gesicht

Bei einem Zweikampf traf Arjen Robben gestern Abend seinen Gegenspieler Timo Perthel mit der Hand im Gesicht. Der Bochumer musste daraufhin in der 28. Minute ausgewechselt werden. Der VfL teilte am Tag nach dem Spiel mit, dass sich der 27-Jährige bei der Aktion einen Riss der Hornhaut zugezogen hat. Wie lange der Linksverteidiger ausfällt ist noch unklar.

Simunek zwei Spiele gesperrt

Unterdessen hat der DFB das Strafmaß für Jan Simunek festgelegt. Der Verteidiger kam für Perthel ins Spiel, musste aber wenig später nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. Er wurde vom Verband für zwei Pokalspiele gesperrt.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.