Roger verlässt FC Ingolstadt

„Libero“ Roger wird Fußball-Bundesligist FC Ingolstadt im Sommer verlassen und zurück in seine brasilianische Heimat wechseln.

Roger wird den FC Ingolstadt im Sommer verlassen (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/)
Roger wird den FC Ingolstadt im Sommer verlassen (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/)

„Libero“ Roger wird Fußball-Bundesligist FC Ingolstadt im Sommer verlassen und zurück in seine brasilianische Heimat wechseln. „Die Entscheidung fiel mir schwer, aber es wird Zeit, nach acht Jahren in Deutschland nach Hause zu gehen“, sagte der Defensivspieler dem Donaukurier. Der 31-Jährige war nach Stationen bei Arminia Bielefeld und Energie Cottbus 2012 zum FCI gewechselt, sein Vertrag dort endet im Juni.

Die Schanzer bestätigten den Abschied am Mittwochnachmittag. Roger sprach von einer Entscheidung „allen voran für die Familie“. Offenbar zieht es ihn zum Traditionsklub Atlético Mineiro. Zuvor will er noch einmal alles geben, um mit Ingolstadt die Klasse zu halten, wie er versicherte.

Für den Tabellen-Vorletzten ist der Abschied von Roger ein schwerer Verlust. Im neuen 3-4-3-System von Trainer Maik Walpurgis ist der Brasilianer als „freier Mann“ eine wichtige Stütze in der Abwehr.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit