Erste Diagnose bei Ronaldo: Alles halb so schlimm

München – Am Ende war die Knieverletzung fast vergessen. Cristiano Ronaldo jubelte ausgelassen über den ersten EM-Titel Portugals. Und auch die erste Diagnose ließ den Superstar von Real Madrid strahlen.

Cristiano Ronaldo Portugal Foto: Getty Images
Cristiano Ronaldos Knieverletzung ist wohl nicht so schlimm wie befürchtet. Foto: Getty Images

Nur eine Innenbanddehnung?

Anders als befürchtet, ist das Knie wohl nicht so gravierend beschädigt. Wie das Online-Portal von Sport 1 in Bezug auf die spanische Marca berichtet, haben die portugiesischen Ärzte eine Innenbanddehnung ersten Grades im linken Knie von Ronaldo festgestellt.

Real könnte durchatmen

Sollte sich diese Diagnose bewahrheiten, könnten die Königlichen und ihr Superstar aufatmen. Dann würde die Pause nur wenige Wochen andauern.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit