Frankreich

Sagnol macht den Effe

von

am

München – Nach einer Kabinenschlägerei suspendieren Trainer Willy Sagnol und Girondins Bordeaux zwei Profis, für die der Vorfall im Krankenhaus endet. Für Sagnol scheint seine erste Trainerstation in dieser Saison ebenso turbulent zu sein, wie die seines Ex-Teamkollegen Stefan Effenberg beim SC Paderborn.

Sagnol spricht von einem „isolierten Ereignis“

Auch der Paderborner Trainer suspendierte nach ausbleibendem Erfolg zu Beginn seiner Amtszeit mehrere Spieler. Zuletzt sorgte Nick Proschwitz für einen handfesten Skandal („Penis-Gate“) beim SCP und musste den Verein in Richtung Belgien verlassen.

Effenbergs Ex-Kollege beim FC Bayern sprach nach der handfesten Auseinandersetzung zwischen Keeper Jerome Prior und Lamine Sane von einem „isolierten Ereignis“, das laut Sagnol die Stimmung innerhalb der Mannschaft nicht widerspiegele. Die Profis wurden von Spielern und Sicherheitspersonal getrennt und mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Beide Spieler wurden ohne Gehaltszahlungen bis auf weiteres suspendiert.

 

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.