2. Bundesliga

SCF: Petersen zurück im Kader

von

am

München – Aufatmen im Breisgau: Top-Torjäger Nils Petersen hat eine Bänderverletzung im Sprunggelenk schneller als erwartet überstanden und könnte den Freiburgern schon am Sonntag zur Verfügung stehen.

„Personell außergewöhnliche Situation“

Nach nur drei Wochen Verletzungspause könnte der Top-Torjäger der zweiten Liga damit gegen Fortuna Düsseldorf zurück im Kader des SCF sein. Der 27-Jährige trainierte bereits erstmals wieder mit der Mannschaft.

„Wir haben personell noch eine außergewöhnliche Situation, weshalb es sein kann, dass beide (Anm.: Mike Frantz/Zehenverletzung) im Kader sind“, sagte Trainer Christian Streich. Jedoch: „Es kann auch sein, dass wir zu dem Schluss kommen, dass es besser ist, noch eine Woche zu warten.“

Ebenfalls zurück im Training sind Mensur Mujdza (Sprunggelenksverletzung) und Lucas Hufnagel (Infekt), beide sind somit fit für das Spiel gegen den Tabellen-15.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.