Schaaf neuer Trainer in Hannover

München – Hannover 96 hat einen neuen Cheftrainer gefunden. Die Niedersachsen gaben vor wenigen Minuten die Verpflichtung von Thomas Schaaf bekannt.

Bremen's headcoach Thomas Schaaf arrives for the German first division Bundesliga football match Bayer Leverkusen vs Werder Bremen at the BayArena stadium in Leverkusen, western Germany on April 27, 2013. AFP PHOTO / ROBERTO PFEIL RESTRICTIONS / EMBARGO - DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER MATCH. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT THE DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050 (Photo credit should read ROBERTO PFEIL/AFP/Getty Images)
Thomas Schaaf gewann mit Werder Bremen 2004 das Double. Foto: ROBERTO PFEIL / AFP / Getty Images

„Seine Vita und seine Erfahrung sprechen für sich“

Der 54 Jahre alte Fußballlehrer erhält einen Vertrag bis 30.06.2017. „Ich habe in den Gesprächen von den ersten Minuten an gespürt, dass Thomas sich mit dieser Aufgabe vollumfänglich identifizieren kann“, erklärte Martin Bader, Geschäftsführer Sport bei Hannover 96, in einer Presseerklärung. „Seine Vita und seine Erfahrung sprechen für sich. Er hat jahrzehntelang erfolgreich in der Bundesliga gearbeitet.“

Vorstellung am 4. Januar

„Ich habe in den letzten Tagen gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Hannover 96 geführt“, so Thomas Schaaf. „Die Schwere der Aufgabe ist mir bewusst. Nichtdestotrotz freue ich mich auf die große Herausforderung, gemeinsam mit der Mannschaft den Klassenerhalt zu erreichen.“ Hannover 96 stellt seinen neuen Cheftrainer Thomas Schaaf am Montag, den 04. Januar 2016, im Anschluss an das erstmals von ihm geleitete Auftakttraining (10 Uhr) in einer Pressekonferenz vor.

Bremer Erfolgscoach

Schaaf war trainierte in der vergangenen Saison Eintracht Frankfurt. Davor arbeitete er jahrelang sehr erfolgreich bei Werder Bremen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit